Beispiele für Lebensläufe im Bereich Jura

Als Rechtsanwalt müssen Sie rechtliche Sachverhalte verstehen und in der Lage sein, effektiv mit anderen Menschen zu kommunizieren. Dieser Aussage kann man nur beipflichten. Was aber, wenn Sie Ihre juristischen Qualifikationen und Fähigkeiten in Ihrem Lebenslauf festhalten müssen?

Durchschnittliche Bewertung für diese Vorlage

5
Rated 5 out of 5
Von 2 Kundenrezensionen

Personen, die eine juristische Laufbahn anstreben, wissen möglicherweise nicht, wie sie bei der Bewerbung einen effektiven juristischen Lebenslauf verfassen. Glücklicherweise ist das kein Grund zur Sorge.

Wir unterstützen Sie beim Schreiben des effektivsten juristischen Lebenslaufs mit unseren praktischen Beispielen.

paralegal resumes

So verfassen Sie einen Lebenslauf für eine Anwaltskanzlei

Egal, ob Sie Berufsanwalt oder Rechtsanwaltsfachangestellter sind, der gerade eine Karriere im juristischen Bereich beginnt: In beiden Fällen benötigen Sie einen aussagekräftigen Lebenslauf. Ein starker juristischer Lebenslauf wird dafür sorgen, dass Sie und Ihre Fähigkeiten wahrgenommen und für die neue Stelle ausgewählt werden.

Laut dem Bureau of Labor Statistics wird die Beschäftigung von Rechtsanwälten von 2019 bis 2029 voraussichtlich um 4 Prozent zunehmen. Es wird erwartet, dass der Wettbewerb um juristische Arbeitsplätze in den nächsten zehn Jahren stark sein wird, da jedes Jahr mehr Studenten ihr Jurastudium abschließen als Arbeitsplätze zur Verfügung stehen.

Es ist sicher, dass sich viele andere Arbeitssuchende auf die gleichen Stellen bewerben, auf die auch Sie sich bewerben. Sie müssen also Maßnahmen ergreifen, um sich auf dem legalen Arbeitsmarkt von der Konkurrenz abzuheben.

Ihr Lebenslauf muss so attraktiv wie möglich sein. Denn nur mit Ihrem Lebenslauf kommunizieren Sie Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten und relevanten Erfahrungen an den Personalverantwortlichen.

Ein erfolgreicher juristischer Lebenslauf sollte gut strukturiert und formatiert sein. Er sollte außerdem Informationen über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang enthalten, die der Anwaltskanzlei zeigen, wie Sie der Kanzlei in Zukunft von Nutzen sein können.

Wir gehen Schritt für Schritt durch jeden Abschnitt, wie ein juristischer Lebenslauf beispielhaft aussehen sollte, und führen Sie zum Erfolg bei Ihrer Jobsuche.

Berufliche Zusammenfassung

Es ist wichtig zu wissen, dass die Personalverantwortlichen der meisten Anwaltskanzleien und Rechtsabteilungen von Unternehmen die zahlreichen Lebensläufe, die sie täglich erhalten, nicht durchlesen. Stattdessen überfliegen sie die Lebensläufe, die sie interessant finden.

Eine gute Möglichkeit, um den Personalverantwortlichen anzusprechen und sofort sein Interesse zu wecken, ist die Aufnahme einer beruflichen Zusammenfassung in Ihren juristischen Lebenslauf.

Eine berufliche Zusammenfassung sollte nur wenige Sätze lang sein. Dieser Abschnitt dient als kurze Einführung in Ihre juristische Laufbahn, relevante Berufserfahrung, Fähigkeiten und Leistungen.

Stellen Sie sich vor, dass dies Ihr Verkaufsargument an die juristischen Arbeitgeber ist, warum sie Sie einstellen sollten. Sie legen dar, wie Sie der Firma durch Ihre Fähigkeiten und Ihr Fachwissen nutzen können.

Eine berufliche Zusammenfassungsteil kann auch mit Aufzählungspunkten geschrieben werden. Jeder Aufzählungspunkt beschreibt eine frühere Leistung im juristischen Bereich und stellt Ihre Fähigkeiten dar.

paralegal resumes

Beispiel für einen Lebenslauf im juristischen Bereich

Dies ist ein Beispiel für eine gute berufliche Zusammenfassung für Juristen:

RICHTIG
Zusammenfassung

Kompetenter Anwaltsassistent mit solidem fachlichen Hintergrund, gute Kenntnisse in der Prozessdokumentationsverwaltung und Analyse von Gerichtsverfahren. Langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Drittanbietern. Kenntnisse in juristischen Fachschriften, Arbeitsstatistik und Gerichtsverfahren.

Effektive Kommunikationsfähigkeiten.

Diese berufliche Zusammenfassung ist andererseits ein NEGATIVBEISPIEL:

FALSCH
Zusammenfassung

Rechtsassistentin mit Erfahrung in Prozessdokumenten und Rechtsrecherchen. Kenntnisse im juristischen Schriftverkehr sowie weitere Fähigkeiten.

Diese berufliche Zusammenfassung ist zu kurz und sagt nichts Wertvolles aus. Außerdem ist dies viel zu vage.

paralegal resumes

Ausbildung und Zertifizierungen

Nachdem Sie nun Ihre berufliche Zusammenfassung verfasst haben, sollten Sie mit dem Abschnitt “Ausbildung” beginnen.

In diesem Abschnitt können Sie Ihren Bildungshintergrund sowie Auszeichnungen, Abschlüsse und Zertifizierungen angeben. Wenn Sie diesen Abschnitt gut formulieren, dann kann Sie dies von Ihren Mitbewerbern abheben.

Am besten verfassen Sie Ihre Auszeichnungen und Abschlüsse in Stichpunkten. Dieses richtige Lebenslaufformat stellt die Informationen, die Sie bereitstellen, besser sichtbar und verständlich dar.

Fügen Sie neben dem Namen Ihrer Hochschule, Ihres Abschlusses und der Auszeichnungen, die Sie erhalten haben, zusätzliche Zertifizierungen hinzu.

Für eine detailliertere Ansicht, wie der Abschnitt über die Ausbildung aussehen sollte, sehen Sie sich unsere Vorlage für einen juristischen Lebenslauf auf unserer Website an.

Zertifizierungen helfen Ihnen dabei, wahrgenommen zu werden und die Karriereleiter schneller zu erklimmen. Hier ist eine Liste von Zertifizierungen, die unserer Meinung nach für eine Karriere im Rechtsbereich nützlich sind:

  • Akkreditierter Steuerberater
  • Akkreditierter Nachlassverwalter
  • Fachanwalt für Erbrecht
  • Zertifizierter Kaufmännischer Vertragsanwalt

paralegal resumes

Beispiele für Lebensläufe im Bereich Rechtswissenschaften

Dies ist ein Beispiel für eine gute berufliche Zusammenfassung für Juristen:

RICHTIG

Ausbildung
BA in Wirtschaftswissenschaften
Universität St. Olaf
2015-2019

  • GPA: 2,97; Position: 100/300 (Top 33,3%)
  • Ehrungen: Mitchell Hamline Law Review, Mitarbeiter Vol. 2, No. 40

paralegal resumes
Berufserfahrung

Nachdem wir nun die Abschnitte “Ausbildung” und “berufliche Zusammenfassung” durchgegangen sind, ist es an der Zeit, sich auf den wichtigsten Teil Ihres Lebenslaufs zu konzentrieren – die Berufserfahrung.

Der Abschnitt über Ihre Berufserfahrung kann Ihren juristischen Lebenslauf entscheiden. Um einen Abschnitt über Ihre Berufserfahrung zu verfassen, müssen Sie drei Faktoren berücksichtigen:

Das Format des Lebenslaufs – es ist unerlässlich, dass Sie bei den Abschnitten das richtige Lebenslaufformat verwenden. Das Format bestimmt das Layout und den Lesefluss Ihres Lebenslaufs. Wir empfehlen, dass Sie eine umgekehrte chronologische Formatierung verwenden.

Verwendung von Aktionsverben und Schlüsselwörtern – Stellen Sie sicher, dass Sie Aktionsverben verwenden, die Ihre Verantwortlichkeiten genau beschreiben und Ihrem Lebenslauf mehr Aussagekraft verleihen. Kombinieren Sie Aktionsverben wie “Analysieren”, “Organisieren” oder “Aufzeichnen” mit branchenbezogenen Schlüsselwörtern, um die Aufmerksamkeit des Personalvermittlers zu gewinnen.

Bereitstellung klarer und nützlicher Informationen – Überladen Sie Ihren Lebenslauf nicht mit juristischer Fachterminologie und fortlaufenden Sätzen, sondern achten Sie immer darauf, dass der Inhalt klar verständlich bleibt. Sie können Ihren beruflichen Werdegang ebenfalls durch numerische Informationen ergänzen, z. B. wie viele Fälle Sie pro Woche bearbeitet haben.

Hier sind einige Ratschläge: Wenn Sie seit mehr als drei Jahren in der Rechtsbranche tätig sind, platzieren Sie den Abschnitt “Ausbildung” unter dem Abschnitt mit der Berufserfahrung. Wenn Sie nicht über mindestens drei Jahre juristische Erfahrung verfügen, ist es am besten, den Abschnitt “Ausbildung” vor Ihrer Berufserfahrung zu platzieren.

Unabhängig davon, mit welchem Abschnitt Sie beginnen: Verwenden Sie bei der Beschreibung Ihres beruflichen Werdegangs einen umgekehrten chronologischen Stil. Platzieren Sie also Ihre aktuellste Berufserfahrung bzw. Tätigkeit an die oberste Stelle.

Freiwilligenarbeit

In einigen Fällen werden Sie im Laufe Ihrer beruflichen Laufbahn in einer unbezahlten Position arbeiten. Im juristischen Bereich nennt man das Pro Bono bzw. ehrenamtliche Arbeit.

Das Hinzufügen von Freiwilligenarbeitserfahrung zu Ihrem Lebenslauf kann sehr nützlich sein. Diese Art von Arbeit zeigt dem Personalverantwortlichen, dass Sie außerhalb der Arbeitszeit und ohne Vergütung gearbeitet haben, um Ihr Fachwissen zu erweitern. Wenn Sie solche Informationen in Ihrem Anschreiben erwähnen, werden Sie das Interesse des Personalverantwortlichen weiter wecken.

Ehrenamtliche Arbeit wird in der Regel von Jurastudenten geleistet und ist eine große Hilfe für die spätere berufliche Laufbahn. Sie können dazu beitragen, dringend benötigte Unterstützung für Rechtshilfeorganisationen sowie Vereinigungen des öffentlichen Interesses zu leisten, die Personen mit begrenzten Mitteln Rechtsdienstleistungen anbieten.

Pro-Bono-Tätigkeiten umfassen folgende Dinge:

  • Befragung von Klienten bei einer lokalen Rechtshilfe-Hotline oder Klinik;
  • Recherche zu Rechtsfragen;
  • Verfassen von rechtlichen Anträgen, Memoranden oder Schriftsätzen;
  • Unterstützung bei Prozess- oder Verwaltungsvorbereitungen;
  • Unterstützung bei Pro-Bono-Transaktionsrechtsaufgaben, die Tätigkeiten in Bereichen wie Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, geistiges Eigentum und Immobilienrecht umfassen können, für einkommensschwache Kleinunternehmer oder gemeinnützige Organisationen, die sich mit Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung der Gemeinde beschäftigen;
  • Unterstützung von Mandanten bei komplexen Rechtsprozessen in Gerichtszentren oder Beratungsstellen oder in Nachbarschaftsambulanzen;
  • Erstellung von Präsentationen und/oder Entwicklung von Materialien für die juristische Ausbildung zu rechtlichen Themen, die für Personen mit begrenzten Mitteln von Interesse sind.

Genau wie bei bezahlten Arbeitserfahrungen empfehlen wir Ihnen, bei der Beschreibung von Freiwilligenerfahrungen die notwendigen Informationen anzugeben. Folgen Sie unserem Leitfaden, wenn Sie in Ihrem Lebenslauf weitere Informationen zu Ihren freiwilligen Tätigkeiten angeben.

Weitere Beispiele sowie unseren Lebenslauf-Builder finden Sie hier.

paralegal resumes

Betonen Sie Ihre beruflichen Fähigkeiten

Im juristischen Bereich müssen Sie mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten und Informationen vertraut sein. Ein erfolgreicher Lebenslauf muss starke kommunikative Fähigkeiten sowie tiefe Rechtskenntnisse aufweisen.

Nachdem Sie nun die Stellenbeschreibung verfasst und das richtige Format verwendet haben, ist es an der Zeit, sich auf den anderen wesentlichen Teil Ihres Lebenslaufs zu konzentrieren – den Abschnitt „Kompetenzen und Fähigkeiten“.

Der Abschnitt sollte sowohl Ihre juristischen Fähigkeiten als auch Ihre Soft Skills umfassen. Dies zeigt, dass Sie ein vielseitiger Kandidat sind und gut zu der Stelle passen. Versuchen Sie, solche Fähigkeiten und Kompetenzen einzubeziehen, die mit der Stellenausschreibung übereinstimmen.

Hier ist eine Liste der allgemeinen Fähigkeiten (Hard Skills und Soft Skills), die Sie in Ihren Lebenslauf aufnehmen können:

  • Schieds- und Gerichtsverfahren
  • Beweisverfahren
  • Verfassen von juristischen Fachtexten
  • Mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit, selbstständig und im Team zu arbeiten
  • Fallinterpretation
  • Kenntnisse in Rechtsterminologie
  • Erstellung von Stellungnahmen
  • Verwaltung von Rechtsdokumenten bei Gerichtssitzungen
  • Vorbereitung des Gerichtsprotokolls
  • Nachforschungen in Rechtsangelegenheiten
  • Führungskompetenz
  • Verfassen von Stellungnahmen
  • Entscheidungskompetenz
  • Fähigkeit zur Organisation und Führung von Mitarbeitern
  • Fähigkeit, mit dynamischen, manchmal stressigen Situationen umzugehen
  • Verpflichtung zu ethischem Verhalten
  • Präzedenzfälle
  • Kritisches Denken und Argumentationsfähigkeiten
  • Streitbeilegung
  • Notizen machen
  • Verhandlungskompetenz

Sie können auch Fachgebiete in den Kompetenzbereich aufnehmen, wie zum Beispiel:

  • Urheberrecht- oder Markenverletzungen
  • Umweltgesetze und Rechtsstreitigkeiten
  • Unternehmenstransaktionen
  • Gesellschaftsrecht
  • Familienrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Strafrecht

paralegal resumes

Tipps und Tricks zum Verfassen eines rechtlichen Lebenslaufs

Ein entscheidender Faktor bei der Erstellung eines erfolgreichen juristischen Lebenslaufs ist das Verständnis dafür, wie Personalverantwortliche den Bewerbungsfilterungsprozess durchlaufen. Aufgrund der hohen Anzahl an Lebensläufen, die Anwaltskanzleien erhalten, lesen Personalvermittler normalerweise keine Bewerbungen.

In der Tat verwenden Personalverantwortliche sogenannte Bewerber-Tracking-Systeme (ATS) , die Lebensläufe scannen und filtern und diejenigen auswählen, die das Programm am geeignetsten findet.

Um Ihr Anschreiben hervorzuheben, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr juristischer Lebenslauf eine gesunde Mischung aus normalen Wörtern und Branchenjargon enthält. Erwähnen Sie in Ihrer beruflichen Zusammenfassung und in den Abschnitten über Ihre Berufserfahrung und Fähigkeiten solche Fachbegriffe, die in engem Zusammenhang mit der Stellenausschreibung stehen, aber übertreiben Sie es nicht.

Darüber hinaus sollten Sie Schlüsselwörter und Aktionsverben hinzufügen, wenn Sie Ihre Verantwortlichkeiten im Abschnitt “Berufserfahrung” beschreiben. Verwenden Sie starke Verben, die genau beschreiben, welche Maßnahmen Sie ergriffen haben, z. B. “recherchieren”, “analysieren”, “lösen” oder “verhandeln”.

Denken Sie daran, dass Ihre berufliche Zusammenfassung sowie Ihre Berufserfahrung für den Personalverantwortlichen gut verständlich sein sollten.

FAQs

Was ist die beste Länge und Formatierung für einen juristischen Lebenslauf?

Wir empfehlen, dass Ihr Lebenslauf nur eine einzige Seite lang ist. Verwenden Sie eine Standardschriftart wie Times New Roman und eine Schriftgröße von 11 Punkt mit Fettdruck in der Berufsbezeichnung.

Muss ich alle juristischen Tätigkeiten, die ich innegehabt habe, in meinen Lebenslauf aufnehmen?

Es ist nicht notwendig, jeden Job, in dem Sie gearbeitet haben, auch in Ihrem Lebenslauf zu nennen. Versuchen Sie, Ihren beruflichen Werdegang, der für die Stellenausschreibung am relevantesten ist, sowie Ihre letzte relevante Position anzugeben.

Berufseinsteiger werden dieses Problem nicht haben, da sie sowieso über nicht genügend Erfahrung verfügen.

An welcher Stelle nehme ich Dokumentenprüfungsprojekte und rechtliche Recherchen in meinen Lebenslauf auf?

Fügen Sie solche Informationen bei der Stellenbeschreibung bei der Firma hinzu, für die Sie Überprüfungsprojekte durchgeführt haben. Verwenden Sie Aufzählungspunkte, um Ihre Leistungen und Aufgaben zu beschreiben.

Wie schreibe ich einen juristischen Lebenslauf, wenn ich noch nicht über viel Erfahrung verfüge?

Wenn Sie gerade als Rechtsanwaltsfachangestellter anfangen und nicht wissen, was Sie in Ihren Lebenslauf schreiben sollen, machen Sie sich keine Sorgen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Versuchen Sie, relevante Berufserfahrungen aus der Vergangenheit außerhalb des juristischen Bereichs einzubeziehen. Dies gilt ebenfalls für freiwillige Tätigkeiten, die Sie geleistet haben und die den in der Stellenausschreibung angegebenen Aufgaben ähneln.

Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrer beruflichen Zusammenfassung ebenfalls über Ihr Karriereziel sprechen: Welche Art von Job möchten Sie einmal haben und wie können sowohl Sie als auch das Unternehmen selbst davon profitieren?

 

Ähnliche Artikel