So schreiben Sie den perfekten Lebenslauf Ernährungsberaterin

Immer mehr Menschen legen Wert auf eine gesunde Ernährung, einen gesunden Lebensstil und ein allgemeineres Wohlbefinden. Deshalb sind Ernährungsberaterinnen so gefragt wie noch nie.

Durchschnittliche Bewertung für diese Vorlage

5
Rated 5 out of 5
Von 1 Kundenrezensionen

Mittlerweile ist das man in diesem Beruf nicht mehr nur einfach ein Berater in Sachen gesunder Ernährung und Diät. Ernährungsberaterinnen werden in vielen Bereichen eingesetzt: Marketing, Produktion, Vertrieb, Produktentwicklung, Qualitätsmanagement, Konservierung und Veredelung. In all diesen Bereichen ist die Expertise eines Ernährungsberaters gefragt.

Denken Sie daran, dass der Jobtitel rechtlich nicht geschützt ist und sich folglich jeder Ernährungsberater nennen kann. Deshalb können Sie sich mit den richtigen Referenzen von anderen abheben, die sich einfach entsprechend nennen.

Wenn Sie sich auf den Job der Ernährungsberatung in einem Unternehmen bewerben sehen Sie sich einer großen Konkurrenz gegenüber. Gegen diese müssen Sie sich durchsetzen mit einem wirklich guten Lebenslauf.

Wir helfen Ihnen hier, genau diesen zu schreiben und damit Ihre Chancen auf den neuen Job erheblich zu steigern.

So schreiben Sie einen erfolgreichen Lebenslauf als Ernährungsberaterin

Wir geben Ihnen hier in unserem Artikel wertvolle Tipps und auch richtige Formulierungen, um einen guten Lebenslauf zu schreiben.

Schauen Sie sich an, worum es geht in einem Lebenslauf, wie Sie sich und Ihre Fähigkeiten ins rechte Licht setzen können und den Personaler des Unternehmens überzeugen können, dass er Ihnen einen Termin für ein Bewerbungsgespräch gibt und nicht der Konkurrenz.

👉 Sie finden hier etliche gute Beispiele für Formate und Formulierungen für einen guten Lebenslauf als Ernährungsberaterin. Nutzen Sie diese gerne als Vorlage für Ihre Unterlagen.

Kopfzeile ihres Anschreibens mit Ihren persönlichen Daten und allen Kontaktinformationen

Annette Zeiler
Ernährungsberaterin
Köln, Deutschland
Tel: 0201-3455655
E-Mail Adresse: zeiler.annette@hotmail.com

Berufserfahrung
Ernährungsberatung Firma Sauerteig
Köln, Deutschland
Januar 2017 bis 2022

  • Angewandte Diätetik
  • Marketing in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Consulting für neue Produkte
  • Qualitätsprüfung
  • Entwicklung neuer Produkte folgend dem Konsummuster privater Lebensformen

Ausbildung

Hochschulreife
Gymnasium Willem Töll, Köln
April 2014

Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Abschluss zur Ökotrophologin
Universität Köln
Juni 2014 bis 2016

Qualifikationen und zusätzliche Kompetenzen

Sprachen: Englisch, Französisch, Mandarin
Abschlussqualifikation: Diätassistentin
Abschlussqualifikation: Sportmedizin

Meine Stärken:

  • Psychologisches Geschick
  • Einfühlungsvermögen
  • Selbstbewusstsein

Das sind Ihre Verdienstmöglichkeiten als Ernährungsberater

Das Gehalt eines Ernährungsberaters hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei ist wichtig, ob Sie selbstständig oder angestellt sind, bei welchem Arbeitgeber in welchem Standort Sie arbeiten, ob Sie über Berufserfahrung verfügen, sich spezialisiert haben und sich auch auf dem Markt schon einen Namen gemacht haben.

Als Berufseinsteiger liegt ihr Gehalt zwischen 1700 und 2000 Euro brutto im Monat.
Ausgebildete Diätassistenten verdienen normalerweise zwischen 2400 und 2800 Euro brutto im Monat.
Haben  Sie einen zahlungskräftigen Arbeitgeber und einen guten Kundenkreis kann Ihr Gehalt allerdings auf 4000 Euro und mehr pro Monat brutto kommen.

Denken Sie immer daran, dass die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geschützt ist. Wenn Sie ein einschlägiges Hochschulstudium nachweisen können und zum Beispiel eine Weiterbildung zur Diätassistentin oder ein anderes vergleichbares Studium wie den Ernährungswissenschaften oder der Ökotrophologie werden  Sie Ihre Gehaltschancen erheblich steigern und können zum Beispiel auch mit Krankenkassen zusammen arbeiten.

So sieht der perfekte Lebenslauf für Sie als Ernährungsberaterin aus?

Zum einen brauchen Sie einen guten Lebenslauf sowie ein Anschreiben, mit dem  Sie die Neugier des Personalers auf sich richten.

Wir geben Ihnen hier Vorlagen für die Lebensläufe als Ernährungsberaterin. Mit Ihnen bekommen Sie einen guten Eindruck davon, wie ein guter Lebenslauf aussieht. Sie können ihn auch gerne für sich selbst nutzen.

Der Aufbau Ihres Lebenslaufes

  • Persönliche Daten und Kontaktinformationen
  • Bisherige Jobs
  • Ausbildung und Zusatzqualifikationen
  • Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Zusätzliche Informationen wie Fremdsprachen, Weiterbildungen, abgeschlossene Seminare und persönliche Eigenschaften

So gestalten Sie Ihren Lebenslauf

Sie müssen sich vorstellen, dass Sie sich auf dem Markt einer großen Konkurrenz gegenüber sehen. Gerade Jobs, in denen Sie viel Geld verdienen können sind sehr beliebt.

Das bedeutet, dass die Personalabteilung des Unternehmens bei einer Stellenausschreibung mit Unterlagen von Bewerbern überschüttet wird. Der Personaler nimmt sich nicht viel Zeit, die Unterlagen zu sichten. Was null acht fünfzehn geschrieben ist und nur dem Standard entspricht wird sofort aussortiert. In der Regel sagt man, dass sich ein Personaler gerade einmal 60 Sekunden nimmt, um die Unterlagen von Bewerbern zu sichten und zu entscheiden, ob er Sie zu einem Interview einlädt oder eben nicht. Das ist nicht viel Zeit. Sie müssen also innerhalb von einer Minute überzeugen können und das geht nur mit einem wirklich gut geschriebenen Lebenslauf.

Deshalb raten wir Ihnen: Fassen Sie sich kurz, schreiben Sie minimalistisch. Bedienen Sie sich Stichpunkten, die schnell und einfach zu lesen sind und trotzdem einen guten Überblick liefern.

Vermeiden Sie ausschweifende Erklärungen zu Ihren Tätigkeiten oder Fähigkeiten. Erstens ist der Personaler ein Fachmann, der genau weiß, was eine Diätassistentin macht, zweitens langweilt ihn das und er wird die Unterlagen sofort aussortieren.

Schreiben Sie Ihren Lebenslauf maximal eine Din A4 Seite lang. Wählen Sie eine Schriftart, die sich gut und einfach lesen lässt wie Arial, Cambria, Calibri und Times New Roman.

Die Schriftgröße 10 bis 12 pt hat sich als sehr beliebt bei Personalern herausgestellt.

📌Tipp: Verfassen Sie Ihre Informationen knapp und klar in Stichpunkten zusammen. Wenn Dinge erklärt werden müssen machen Sie es einfach und in kurzen Sätzen.

Format und Struktur zu Ihrem Lebenslauf

Wie wir eben bereits sagten, organisieren Sie Ihren Lebenslauf in Stichpunkten.
Dafür müssen Sie keine Rahmen oder anderen komplizierten Strukturen wählen, einfache Stichpunkte sind optimal.
Bei den Angaben zu Ihren Erfahrungen, die Sie bisher gesammelt haben kommt das immer an erste Stelle.

Sie gestalten Ihren Lebenslauf antichronologisch. Das bedeutet, dass Ihre letzte Stelle als erste genannt wird. Danach kommen alle anderen Stellen bis runter zu Ihrer ersten. So kann der Personaler schnell Ihren Werdegang nachverfolgen und sich ein gutes Bild über Ihre bisherigen Tätigkeiten machen.

Als nächstes kommt ihre Ausbildung. Hier müssen Sie nur Ihren Schulabschluss und Ihr Studium oder Ihre Weiterbildungen nennen.

An letzter Stelle kommen andere Fähigkeiten, die Sie haben. Das sind Fremdsprachen, die Sie sprechen, denn diese sind immer von Vorteil. Außerdem nennen Sie Weiterbildungen, Praktika, die Sie absolviert haben und ihre persönlichen Fähigkeiten.

Inhalt und Kontaktinformationen

Wenn Sie persönliche Angaben machen sollten Sie immer darauf achten, dass diese korrekt sind. So kann sie das Unternehmen erreichen, wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch geladen werden.

Auch Karriereplattformen, auf denen Sie gelistet sind, werden hier genannt.

Was nicht dazu gehört sind Angaben zum Geburtsdatum und Ihr Familienstand. Diese sind nicht wichtig für Ihre Bewerbungsunterlagen.

📌Tipp Gestalten Sie Ihre persönlichen Angaben kurz und prägnant. Nennen Sie nur, das was wichtig ist und überladen Ihren Lebenslauf nicht mit zusätzlichen Angaben, die niemand braucht.

Hier haben wir zwei Beispiele für Ihre Kontaktinformationen. Die in grün ist richtig und die in rot ist falsch.

RICHTIG
Gute persönliche Angaben:

Annette Zeiler
Ernährungsberaterin
Köln, Deutschland
Tel: 0201-3455655
E-Mail Adresse: zeiler.annette@hotmail.com
Linkedin.com/zeilera

FALSCH
Schlechte persönliche Angaben

Annette Zeiler
Alter Markt 17
Köln, Deutschland

0201-3455655

Geburtsdatum: 24.12.1984
Familienstand: verlobt

Linkedin.com/zeilera

Brauchen Sie ein Bewerbungsfoto in Ihren Unterlagen oder nicht?

Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz besagt, dass ein Bild nicht ein zwingender Bestandteil Ihrer Unterlagen ist. Das Gesetz beinhaltet, dass niemand einen Vorzug oder einen Nachteil erhalten sollte aufgrund seines Aussehens, seiner ethnischen Herkunft oder anderer äußerlicher Merkmale.

In der Praxis ist es allerdings so, dass man immer einen Vorteil hat, wenn man sich auf eine Stelle bewirbt und ein Foto beifügt. So bekommt der Personaler bereits einen Eindruck von Ihnen als Person, bevor er Sie zu einem Gespräch einlädt.

Wenn Sie jedoch Angst haben sollten, dass Sie aufgrund gewisser Merkmale oder ethnischer Zugehörigkeit den Job nicht erhalten könnten sollten Sie besser auf ein Foto verzichten.

Sie haben Berufserfahrung als Ernährungsberaterin – zeigen Sie sie

Ihre Berufserfahrung ist immer wichtig, wenn Sie sich als Ernährungsberaterin für einen Job beraten. Berufserfahrung zählt immer viel. Natürlich werden auch Stellen an Berufsanfänger vergeben, aber je nachdem in welchem Bereich Ihr Arbeitgeber tätig ist wird er einem Bewerber mit Erfahrung den Vorzug geben oder auch, wenn der Bewerber eine zusätzliche Ausbildung in einem bestimmten Bereich hat.

Das ist der Grund, warum Sie immer Ihre Erfahrungen zeigen sollten, wenn Sie welche haben oder auch eine zusätzliche Ausbildung. Das gibt Ihnen Fähigkeiten, die nicht alle Bewerber haben.

Im Bereich Ihrer Tätigkeiten kommt die aktuelle Stelle, die Sie bekleidet haben, immer an die erste Stelle. Dort listen Sie die Tätigkeiten auf, die Sie für den Arbeitgeber geleistet haben und auch, wie lange Sie dort angestellt waren.

Danach fahren Sie so mit jedem weiteren Job fort.

Danach kommt Ihr Studium und die zusätzlichen Ausbildungen, die Sie gemacht haben.

Sollten Sie bisher noch keine Berufserfahrung gesammelt haben widmen Sie sich besonders den Ausbildungen und zusätzlichen Weiterbildungen, die Sie gemacht haben.

Beispiel für die Auflistung der Erfahrung einer Ernährungsberaterin:

Berufserfahrung
Ernährungsberatung Firma Sauerteig
Köln, Deutschland

Januar 2017 bis 2022

  • Angewandte Diätetik
  • Marketing in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Consulting für neue Produkte
  • Qualitätsprüfung
  • Entwicklung neuer Produkte folgend dem Konsummuster privater Lebensformen
  • Oralchirurgie

Wie Sie Ihren Ausbildungsabschnitt gestalten sollten

Der Personaler wird auch darauf schauen, wie Ihre Ausbildung aussieht.

In dem Abschnitt Ihrer Unterlagen nennen Sie  zuerst Ihren Schulabschluss zusammen mit dem Jahr des Abschluss. Als nächste kommt danach das Studium mit dem Abschluss, den Sie an der Universität erlangt haben.

Wenn Sie keine Berufserfahrung haben sollten Sie sich auf Ihre Ausbildung und eventuelle zusätzliche Weiterbildungen konzentrieren.

Was sind Hard- und Soft Skills für eine Ernährungsberaterin?

Der Personaler schaut natürlich immer auf Ihre Berufserfahrung und wie Sie diese erlangt haben. Daneben interessiert es ihn allerdings auch, ob Sie die geeignete Person sind, um in seinem Unternehmen zu beginnen.

Deshalb sind Ihre Hard- und Soft Skills ebenfalls wichtig.

Hard Skills sind alle Fähigkeiten, die spezifisch für die Ausübung der Tätigkeit als Ernährungsberaterin sind und die Sie durch Ihre Ausbildung und auch Berufserfahrung erworben haben.

  • Studium zur Ökotrophologin
  • Weiterbildungen zu bestimmten Bereichen wie zum Beispiel der Diätetik
  • Fremdsprachen

Soft Skills sind Dinge, die Sie als Persönlichkeit im Umgang mit Menschen ausmachen oder die Ihre Persönlichkeit im Allgemeinen betreffen. Das sind also eher Charaktereigenschaften, die Sie für den Job befähigen.

  • Einfühlungsvermögen
  • Selbstbewusstsein
  • Seriöses Auftreten
  • Psychologisches Geschick
  • Beratungskompetenz
  • Überzeugungskraft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Gutes Zuhören

So geben Sie Ihren akademischen Hintergrund in Ihrer Bewerbung an

In Ihren Unterlagen ist es ebenfalls wichtig, wie Sie Ihren Abschluss gemacht haben. Das bedeutet, neben dem Studium, welche zusätzlichen Dinge Sie gemacht haben, mit denen Sie Erfahrung gesammelt haben.

Gute Beispiele für Ihren akademischen Hintergrund
  • Zusatzausbildung zur Diätetik Assistentin, Impulse e.V.
  • Ausbildung Psychologie in der Ernährungsberatung, Hamburger Akademie
💡 Sie geben hier sehr genau an, welche zusätzliche Ausbildungen Sie gemacht haben und an welcher Institution Sie dieser erlangt haben. Man weiss also genau, was Ihre Fähigkeiten sind.
Schlechtes Beispiel für Ihren akademischen Hintergrund
Im Laufe meiner Karriere habe ich mich permanent weiter gebildet. So habe ich auch noch auf anderen weiterführenden Gebieten der Ernährungsberatung einschlägige Kenntnisse erlangen können.
💡In diesem Fall wird überhaupt nicht genannt, welche weiterführenden Kenntnisse Sie erlangt haben und wo Sie Ihre Ausbildungen gemacht haben. Niemand weiß also genau, was sie genau können. Das interessiert keinen Personaler!

So optimieren Sie Ihren Lebenslauf

Wenn Sie die folgenden Tipps beachten werden Sie Ihre Chancen erheblich steigern, um den neuen Job zu erhalten.

  • Achten Sie auf das Format und Layout, das wir weiter oben bereits beschrieben haben
  • Nennen Sie vollständig alle Informationen, die sich als Ernährungsberaterin qualifizieren
  • Vergessen Sie zusätzliche Ausbildungen nicht

Fassen Sie alle diese Punkte in einer klaren und einfach zu lesenden Gliederung zusammen.

👉 Wenn Sie fertig sind mit Ihrem Lebenslauf lesen sie sich noch einmal alles in  Ruhe durch. Achten Sie hierbei darauf, dass alle Daten vollständig und gut gegliedert sind, dass Sie in Ihrem Anschreiben die richtige Anrede wählen. Als letztes schauen Sie auf alle Rechtschreibfehler und korrigieren diese.

Hier schreiben Sie den perfekten Lebenslauf

Wir haben Ihnen bisher viel Informationen gegeben, wie Sie einen guten Lebenslauf schreiben. Wir möchten diese Punkte hier noch einmal zusammenfassen. So steigern Sie Ihre Chancen, den neuen Job zu bekommen.

  • Überprüfen Sie alle Daten noch einmal auf Ihre Vollständigkeit (besonders Name und Email). Achten Sie dabei besonders auf Schriftarten, Form und Rechtschreibung
  • Schreiben Sie eine aussagekräftige Bewerbung und legen diese zu Ihren Unterlagen
  • Nennen Sie alle zusätzlichen Ausbildungen
  • Beachten Sie, dass Ihre persönlichen Daten korrekt und vollständig sein sollen

Was macht das Anschreiben wichtig für Ihre Unterlagen?

Sie möchten den neuen Job haben. Sie möchten sich von der Konkurrenz abheben und Sie möchten, dass Sie zu einem Bewerbungsgespräch geladen werden und nicht die anderen.
Sie haben eine große Konkurrenz auf eine neue Stelle und sollten sich davon abheben.

Mit einem guten Anschreiben verführen Sie praktisch den Personaler. Er kann sich einen Überblick über Sie und Ihre Fähigkeiten verschaffen.
Schreiben Sie im Anschreiben ein wenig über Ihre bisherigen Funktionen und wie Sie dorthin gelangt sind.

Schreiben Sie zuletzt auch noch einen kleinen Absatz dazu, warum Sie der Meinung sind, dass das Unternehmen Sie wählen sollte. So kann der Personaler auch Ihr persönliches Engagement sehen und dass Sie den Job wirklich haben möchte. Außerdem bekommt er einen Eindruck davon, wie Sie sich selbst sehen.

Nutzen Sie am besten unsere Vorlagen, um Ihre Unterlagen zusammen zu stellen. Wir können aus unserer Erfahrung sagen, dass Sie damit Ihre Chancen erheblich steigern können, um den neuen Job zu erlangen.

Beispiele für Lebensläufe von Ernährungswissenschaftlern

ernährungsberater lebenslauf vorlagen Lebenslauf ohne Erfahrung für Ernährungsberater
Lebenslauf Ernährungsberater herunterladen Lebenslauf mit Erfahrung für Ernährungsberater

Ähnliche Artikel