Autorenvita: Lebenslauf für Schriftsteller*in & Tipps zum Berufseinstieg

Sind Sie kreativ, ideenreich und haben Sie das Schreiben im Blut? Haben Sie sich schon einmal überlegt, Schriftsteller oder Autor zu werden? Würden Sie gerne Bücher schreiben und von den Einnahmen aus deren Verkauf leben? Wunderbar! Um eine Karriere als Schriftsteller/in bzw. Autor/in werden, brauchen Sie noch einen guten Lebenslauf zu verfassen.

Durchschnittliche Bewertung für diese Vorlage

5
Rated 5 out of 5
Von 1 Kundenrezensionen

Viele Verlage verlangen von ihren Autoren eine sogenannte Kurzbiografie bzw. Kurzvita. Doch wie sollte ein solcher kurzer Lebenslauf aussehen? Hierzu gibt es keine einheitliche Leitlinie. Wir haben uns Beispiele für erfolgreiche Kurzlebensläufe angesehen. In diesem Artikel erfahren Sie, was Verlage an einem kurzen Lebenslauf schätzen.

Wenn Sie sich um eine Stelle als Schriftsteller/in bewerben wollen, benötigen Sie einen professionell verfassten Lebenslauf. Es ist das wichtigste Dokument Ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir unterstützen Sie bei dem Bewerbungsprozess und geben Ihnen die Struktur, das Format, Tipps und Ratschläge für die Erstellung eines Lebenslaufs für eine Bewerbung als ein/eine Autor/in sowie ein hervorragendes Lebenslauf-Muster.

Beispiel für Lebenslauf als ein/eine Autor/in

Persönliche Daten und Kontaktinformation:
Melania Berger
Professioneller Schreiber
E-Mail-Adresse: melania.berger@gmail.com
Telefonnummer: + 49 0 234 845 234
Berlin, Deutschland
Linkedin.com/in/melaniaberger

Berufliche Zusammenfassung
Die begabte und vielseitige Autorin studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Philosophie und habe 5 Jahren Erfahrung in der Arbeit bei den Verlagen. Danach habe ich als Drehbuchautorin in der Filmproduktion gearbeitet. Heute arbeite ich als freiberufliche Redakteurin und Texterin in München und veröffentlichte Kurzprosa in Literaturzeitschriften und Anthologien. Ich habe ihre Kurzgeschichten in der Sammlung “Der Weg zum Anfang” geschrieben. Mein erster Roman “Geist” wird im August 2019 im acabus Verlag Hamburg erscheinen.

Berufserfahrung
Freiberuflicher Autor
AKRES Verlag
Berlin, Deutschland
Juni 2017 – 2021

  • Akquise, Beratung und Vertragsvorbereitung von/mit neuen Autoren und Bestandsautoren
  • Beratung von Bestandsautoren im Hinblick auf weitere Veröffentlichungen und Neuauflagen
  • Verantwortlichkeit für einen der beiden Bereiche Fachautoren oder Belletristikautoren
  • Verfassung von Beiträgen und Ausgaben rund um die Bereiche Buchhaltung und Steuern

Ausbildung
Bachelor zur Germanistische Linguistik
Humbolt Universität zu Berlin
2014 – 2017
Berlin, Deutschland

Fort- und Weiterbildungen:
2014 – 2015  –  Autor werden – professionell schreiben lernen bei SGD
2015 -2016 – Drehbuchautor/in bei SGD
2020 – 2021 – Kreatives Schreiben bei SGD

Qualifikationen und Kompetenzen

Hard Skills:
EDV-Kenntnisse: Airtable, Microsoft Office, MS Access, MS Excel, MS Word.

Soft Skills: Schreiben, Kreativität, Copywriting, Lektorat, Korrektur, Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Teamarbeit, Terminologie, Recherchearbeit.
Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (C1).

Autor/in: Ausbildung, Karriere und Einkommen

Es gibt keine direkte Ausbildung zum/zur Autor/in. Grundlage ist eine abgeschlossene Ausbildung zur Germanistik, literarisches Schreiben, Journalismus oder Linguistik. Anschließend können Sie sich in Kursen und Weiterbildungen zusätzliche Kenntnisse aneignen, zum Beispiel Kurs zum kreativen Schreiben oder Drehbuchautor/in.

Da die Autoren freiberuflich tätig sind, variiert auch ihr Einkommen. Je höher die Auflage eines Buches und je berühmter der Autor, desto höher die Einnahmen. Als Autor erhalten Sie für jedes verkaufte Buch einen 💶Prozentsatz des Verkaufspreises abzüglich der Mehrwertsteuer. Der Prozentsatz hängt vom Umsatzvolumen ab. Diese Tabelle zeigt die von der Industrie akzeptierten Lizenzgebühren.

Ausgabe Anteil am Umsatz in % * Verkaufte Exemplare *
Originalausgabe (Hardcover) 10 bis 5.000
12 5.000 – 20.000
15 ab 20.000
 

 

Taschenbuch

5 bis 20.000
6 20.000 – 40.000
7 40.000 – 100.000
8 100.000 – 500.000
bis 12 ab 500.000

Aufbau Ihres Lebenslaufes für Autor/in

Wenn Sie keine Erfahrung mit dem Verfassen von Lebensläufen haben, können Sie sich Beispiele für Lebensläufe ansehen. Sie sollten auch einen Blick auf die Lebenslaufvorlagen auf Lebenslauf Schreiben Portal werfen, um eine Anleitung vor dem Verfassen Ihres Lebenslaufs zu erhalten.

Aufbau und Inhalt Ihres perfekten Lebenslaufes:

  • Kontaktinformationen;
  • Zusammenfassung des Lebenslaufs/Ziel des Lebenslaufs;
  • Ausbildung, Fort- und Weiterbildung;
  • Berufserfahrung;
  • Kenntnisse und Fähigkeiten;
  • Sonstige Qualifikationen (Sprachen, Computerkenntnisse und -zertifikate, Auszeichnungen, ehrenamtliche Tätigkeit, Referenzen, Hobbys…).

Layout Ihres Lebenslaufes als ein/eine Autor/in

Beim Verfassen von einem Lebenslauf wird häufig ein minimalistischer Stil bevorzugt. Der Lebenslauf sollte sorgfältig verfasst werden. Ein extensives Layout ist gut, aber es kann den Leser auch erdrücken. In diesem Fall könnte der Arbeitgeber Ihrem Lebenslauf nicht die nötige Aufmerksamkeit schenken.

Das perfekte Lebenslauf-Design sollte leserfreundlich und verständlich sein. Ihr Lebenslauf sollte eine Seite lang sein und eine Schriftgröße von 10-12pt haben. Wenn Sie den Lebenslauf jedoch mit originellen Schriftarten attraktiv gestalten wollen, sollten Sie lieber einfache Schriftarten bevorzugen. Solche Schriftarten sind leicht zu lesen und machen Ihren Lebenslauf daher aussagekräftig und optisch ansprechender. Die empfohlenen Schriftarten sind Calibri, Times New Roman, Cambria und Arial.

⚠️Hinweis: Je klarer und prägnanter Sie wichtige Informationen vermitteln können, desto besseren Eindruck werden Ihre Bewerbungsunterlagen hinterlassen.

Bestes Format für einen Lebenslauf

Das beste Format für einen Lebenslauf ist ein antichronologisches Format. In einem antichronologischen Lebenslauf steht die aktuelle Erfahrung an erster Stelle. Die anderen beruflichen Schritte sind in absteigender Reihenfolge aufgeführt. Daher sind die wichtigsten Erlebnisse in der Regel schnell zu erkennen.

💡Außerdem ist dieses Format bei Rekrutier sehr beliebt.

Wenn Sie keine Berufserfahrung haben, bedeutet das nicht, dass Sie keine Chance haben. Mit einem funktionalen Lebenslauf können Sie die Aufmerksamkeit des Arbeitgebers auf sich ziehen, indem Sie über Ihre Fähigkeiten und Ihre Ausbildung aussagekräftig darstellen. Quereinsteiger können dieses Format verwenden, um die aus den früheren Stellen erworbenen Fähigkeiten hervorzuheben, die für die neue Stelle wesentlich sind.

Alternativ gibt es den kombinierten Lebenslauf, der die besten Eigenschaften eines antichronologischen und eines funktionalen Lebenslaufs enthält. Dieses Format hebt die Erfahrungen und Fähigkeiten eines Bewerbers hervor und ist ideal für Bewerber mit langjähriger Erfahrung.

Kurzprofil im Lebenslauf eines/einer Autors/in

In diesem Teil sollen Sie Ihre wichtigste Kontaktinformation angeben. Die Kopfzeile Ihres Lebenslaufs sollte übersichtlich, gut strukturiert und fehlerfrei sein. Denn sie enthält Kontaktinformationen, die ein Personalverantwortlicher benötigt, um Sie zu kontaktieren. Es sollte Ihren Vor- und Nachnamen, die korrekte Stellenbezeichnung, Ihre Kontaktdaten und einen Link zu Ihrem LinkedIn-Profil, Ihrem Karriereblog oder Ihrer Website enthalten.

Hier sind zwei Beispiele👇:

Eine gute Kopfzeile
Melania Berger
Professioneller Schreiber
E-Mail-Adresse: melania.berger@gmail.com
Telefonnummer: + 49 0 234 845 234
Berlin, Deutschland
Linkedin.com/in/melaniaberger
Eine ungünstige Kopfzeile
Melania Berger
Autor
E-Mail-Adresse: melania@gmail.com
Telefonnummer: 0 815 843 864
Herzigerstraße 9/3
Deutschland
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
Linkedin.com: keine
📌Tipp: Halten Sie Ihre Kopfzeile kurz und geben Sie nur die wichtigsten Kontaktinformationen an.
🎁 Eine professionelle E-Mail-Adresse ist sehr wichtig! Sie soll Vor- oder Nachname und/oder noch die richtige Berufsbezeichnung enthalten. Wenn Sie keine haben, sollten Sie neben Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse auch eine berufliche E-Mail-Adresse erstellen.

Ein Foto im Lebenslauf: Vorteil oder Risiko?

Das Bewerbungsfoto ist in der Regel relativ klein, aber für Ihre Bewerbung ist es besonders wichtig. Es ist Ihr fotografischer Händedruck mit dem Personalverantwortlichen, der Ihre Bewerbungsunterlagen für Ihren Traumjob prüft. Der erste Eindruck ist sehr wichtig und im Nachhinein nur schwer zu ändern. Ein Foto im Lebenslauf ist nicht zwingend erforderlich. Im Allgemeinen ist es aber von Vorteil, ein Foto im Lebenslauf zu haben. In Deutschland und anderen europäischen Ländern, insbesondere in den DACH-Ländern wird es als normal angesehen, wenn ein Lebenslauf ein Foto des Bewerbers enthält.

⚠️ Andernfalls kann das Fehlen eines Bewerbungsfotos daher als negativ angesehen werden.

Wie kann man die Berufserfahrung im Lebenslauf angeben?

Die einschlägige Berufserfahrung spielt besonders große Rolle bei dem Auswahlverfahren von Kandidaten. Meistens ist es ein entscheidender Faktor für Arbeitgeber. Um Ihre Chancen als Bewerber zu erhöhen, sollten Sie die Berufserfahrung günstig darstellen. Beginnen Sie mit der Erfahrung des Unternehmens beginnen, bei dem Sie derzeit arbeiten, und dann Ihre früheren Tätigkeiten auflisten. Wenn Sie einen aussagekräftigen Lebenslauf erstellen möchten, sollten Sie drei bis fünf Aufgaben und Pflichten für jede Position aufführen und noch mit Fakten und Zahlen belegen.

Haben Sie keine Berufserfahrung? Keine Panik! In diesem Fall sollten Sie sich auf die Fähigkeiten konzentrieren, die für die Stelle relevant sind. Lesen Sie das Stellenangebot aufmerksam durch und beschreiben Sie Ihre Erfahrung, wobei Sie sich direkt auf die genannten Aufgaben beziehen. Das Ziel sollte es sein, die für die beworbene Stelle passenden Aufgaben zu finden, die Sie beispielsweise im Rahmen eines Praktikums oder eines Freiwilligendienstes gemacht haben.

Beispiel für Berufserfahrung als ein/eine Autor/in:

Freiberuflicher Autor
AKRES Verlag
Berlin, Deutschland
Juni 2017 – 2021

  • Akquise, Beratung und Vertragsvorbereitung von/mit neuen Autoren und Bestandsautoren
  • Beratung von Bestandsautoren im Hinblick auf weitere Veröffentlichungen und Neuauflagen
  • Verantwortlichkeit für einen der beiden Bereiche Fachautoren oder Belletristikautoren
  • Verfassung von Beiträgen und Ausgaben rund um die Bereiche Buchhaltung und Steuern

Ausbildung zum/zur Schriftsteller/in

Die Aus- sowie Fort- und Weiterbildung ist auch noch ein wichtiger Punkt bei der Bewerbung. Es zeigt sofort Ihre Kompetenzstufe und Lernwilligkeit aus. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Bildungsabschlüsse separat aufführen, damit die Arbeitgeber sie nachvollziehen können. Geben Sie zunächst Ihren Abschluss, den Namen Ihrer Ausbildungseinrichtungen und das Jahr Ihres Abschlusses an.

Beispiel für die Ausbildung:

Ausbildung
Bachelor zur Germanistische Linguistik
Humbolt Universität zu Berlin
2014 – 2017
Berlin, Deutschland

Fort- und Weiterbildungen:
2014 – 2015  –  Autor werden – professionell schreiben lernen bei SGD
2015 -2016 – Drehbuchautor/in bei SGD
2020 – 2021 – Kreatives Schreiben bei SGD

Hard- und Soft Skills für einen/eine Autor/in

Da die Arbeit eines/einer Buchhalters/in abwechslungsreich ist,  sollten Sie unbedingt über eine Kombination von Soft- und Hard Skills verfügen.

Hard Skills sind all die objektiv messbaren und belegbaren Fertigkeiten, fachlichen Kenntnisse und Qualifikationen, über die ein Bewerber verfügen sollte.

Es gibt auch bestimmte Soft Skills, die für kreative Berufe wünschenswert sind. Diese nichttechnischen Fähigkeiten müssen Sie in Vorstellungsgesprächen und anderen Situationen unter Beweis stellen, um zu zeigen, dass Sie die richtige Person für die Stelle sind.

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel von Hard- und Soft Skills für einen/eine Autor/in, die Sie in Ihren Lebenslauf eintragen können👇

Hard Skills:

EDV-Kenntnisse: Airtable, Microsoft Office, MS Access, MS Excel, MS Word.

Soft Skills: Schreiben, Kreativität, Copywriting, Lektorat, Korrektur, Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Teamarbeit, Terminologie, Recherchearbeit.

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (C1).

“Virtuelle” Vorstellung bei einem Arbeitgeber

In Ihrem Lebenslauf haben Sie die Möglichkeit, sich online dem Arbeitgeber kurz vorzustellen und das Interesse eines Arbeitgebers von Anfang an zu wecken. Stellen Sie sich das als ein Kaufangebot vor. In dieser Situation sollten Sie die Person, der Sie das Angebot machen, überzeugen, Ihre Idee zu kaufen.

In 4-5 Sätzen beschreiben Sie Ihre Stärken, einschließlich Ihrer Ausbildung, besten Fähigkeiten und Interessen, und geben Sie Informationen über die Branche, in der Sie eine Stelle suchen. Dieser Teil sollte kurz und prägnant sein. Bereits nach dem Lesen sollte der Arbeitgeber erkennen, dass Sie ein bester Kandidat für die ausgeschriebene Stelle sind.

💡Es ist ratsam, Ihre Berufserfahrung und besonderen Leistungen in Zahlen anzugeben. Dadurch wird Ihre Persönlichkeit kompetent vermittelt, sodass der Arbeitgeber Sie auf Anhieb ernst nehmen wird.
DAS GUTE BEISPIEL
Die begabte und vielseitige Autorin studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Philosophie und habe 5 Jahren Erfahrung in der Arbeit bei den Verlagen. Danach habe ich als Drehbuchautorin in der Filmproduktion gearbeitet. Heute arbeite ich als freiberufliche Redakteurin und Texterin in München und veröffentlichte Kurzprosa in Literaturzeitschriften und Anthologien. Ich habe ihre Kurzgeschichten in der Sammlung “Der Weg zum Anfang” geschrieben. Mein erster Roman “Geist” wird im August 2019 im acabus Verlag Hamburg erscheinen.
💡 Das obige Beispiel listet die bisherige Berufserfahrung des Bewerbers auf und hebt bestimmte Aufgaben und Leistungen hervor. Dies kann  das Interesse des Arbeitgebers wecken und sich von der Masse absetzen.
DAS SCHLECHTE BEISPIEL
Die begabte und vielseitige Autorin studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Philosophie und habe mehrere Jahre Erfahrung in der Arbeit bei den Verlagen. Danach habe ich als Drehbuchautorin gearbeitet. Heute arbeite ich als freiberufliche Redakteurin und Texterin in München und veröffentlichte Kurzprosa in Literaturzeitschriften. Ich habe ihre Kurzgeschichten in den verschiedenen Sammlungen geschrieben. Ich habe auch schon meinen ersten Roman veröffentlicht.
💡Dieses Beispiel ist unklar und enthält Aufgaben oder Leistungen, die die Aufmerksamkeit des Arbeitgebers kaum wecken und überzeugen können. Daher hat der Arbeitgeber keine Vorstellung davon, welche Aufgaben Sie erledigen können.

Optimierung des Lebenslaufs als ein/eine Autor/in

Haben Sie Ihren Lebenslauf schon erstellt? Bevor Sie ihn dem Arbeitgeber abschicken, werfen Sie einen Blick auf die Tipps zur Überprüfung und Optimierung. Dadurch werden Sie in der Lage sein, Ihren Lebenslauf auf die jeweilige Stelle am besten anzupassen.

👉Hier sind die besten Bewerbungstipps:

  • Fassen Sie immer in tabellarischer und nicht chronologischer Form zusammen;
  • Verwenden Sie nicht mehr als zwei Seiten – das reicht aus, um alle wichtigen Informationen für Ihre Bewerbung anzugeben;
  • Verwenden Sie das richtige Format und unterteilen Sie Ihren Lebenslauf in mehrere Abschnitte (z. B. Angaben zur Person, Berufsausbildung, Berufserfahrung, ehrenamtliche Tätigkeiten usw.);
  • Portfolio erstellen: Ein Schriftsteller-Portfolio ermöglicht es Ihnen, vergangene Werke (z.B. Bücher, Blogs, Artikel, usw.) zu präsentieren.
  • Sollten Sie kein Deckblatt für Ihre Bewerbung verwenden, sollten Sie ein Foto beifügen;
  • Geben Sie das Datum und den Ort Ihres Lebenslaufs sowie Ihre Unterschrift und Ihren vollständigen Namen an.

Tipps für perfektes Bewerbungsschreiben

Ein Bewerbungsanschreiben ist noch ein wichtiges Dokument, dass Sie unbedingt gut verfassen sollen. Das Anschreiben für Schriftsteller/in unterscheidet sich stark von anderen Berufen. Sie sollten erst im Anschreiben Ihr Buch gut präsentieren. Um einen Verlag von Ihrer Arbeit zu überzeugen, sollten Sie zunächst ein kreatives und einwandfrei formuliertes Anschreiben verfassen. Dieses Schreiben wird vor dem Exposé oder Manuskript gelesen und vermittelt einen ersten Eindruck von Schreibstil und Professionalität.

Das Exposé fasst den Inhalt Ihres Buches auf etwa einer bis fünf Seiten zusammen. In welcher Form Sie das Exposé und eventuell eine kurze Leseprobe vorlegen sollten, hängt von den Empfehlungen des jeweiligen Verlags ab. Idealerweise sollten Sie sich vorher informieren, da einige Verlage nur E-Mails oder gedruckte Exemplare akzeptieren. Wenn Sie sich über den Wortlaut oder die Richtigkeit Ihres Textes unsicher sind, können Sie natürlich die Dienste eines seriösen Lektors in Anspruch nehmen.

Schreiben als Beruf – die wichtigsten Tipps

Wollen Sie ein/eine Schriftsteller/in werden? Aber sind Sie von all den Erfolgsrezepten gelangweilt?

Wir haben Top 5 Tipps für Schriftsteller zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, Ihren eigenen schriftstellerischen Weg zu gehen. Sie werden verstehen, was es wirklich bedeutet, ein Schriftsteller zu sein.

  • Als erstens ist es wichtig, sich über Literatur weiterzubilden. Es kann nützlich, sein zu verstehen, wie gute Romane funktionieren. Aber das Mysterium der Literatur und das Mysterium des Schreibens kann nie ganz erfasst werden.
  • Setzen Sie sich ein klares Ziel: Ein Schriftsteller ist nicht jeder, der einen kurzen Blogbeitrag veröffentlicht. Um in der Branche wirklich Fuß fassen zu können, sollte ein Autor wissen, was er sich von seiner Arbeit erhofft. Nur mit dem richtigen Ziel kann man sich als Autor sinnvoll verwirklichen.
  • Unterstützung von externen Experten suchen: Natürlich muss der Autor sein Mitbestimmungsrecht behalten und sein Wissen gerne nutzen, um seine Karriere in der Literatur auszubauen. Doch selbst der talentierteste Publizist kann nicht alle Schritte der Arbeit selbst erledigen. Vor allem die Gestaltung des Buchumschlags, die Überprüfung des Inhalts oder auch die Vermarktung erfordern ein hohes Maß an Kompetenz, die zum Teil nur von professionellen Unternehmen angeboten wird. Es ist daher ratsam, diese Unterstützung zu nutzen und den persönlichen Ehrgeiz durch wirksame Strategien und kreatives Know-how zu ergänzen.
  • Finanzielle Reserven als Sicherheiten: Eine erfolgreiche Karriere in der Literatur erfordert gewisse finanzielle Garantien. Dadurch kann ein Autor in eine optimale Veröffentlichung mit Marketing investieren oder in Zeiten mangelnder kreativer Ideen seinen Lebensstandard trotz geringer Einnahmen sichern.
  • Entwickeln Sie ein solides Konzept: Planung und Individualität sind in einem kreativen Beruf wie dem des Schriftstellers ebenfalls wichtig. Wer sich ohne Vorbereitung an die Arbeit wagt, wird letztlich als Schriftsteller scheitern. Es ist auch von Vorteil, mit Herausgebern zusammenzuarbeiten, um eine klare Vision für die eigene Arbeit zu haben und ihr durch bewusste Handlungen und Entscheidungen zu folgen.

Fragen&Antworten

Was sind die Voraussetzungen und Qualifikationen eines Autors?

Zweifelsohne sind Schreibtalent, Fantasie und Freude am Schreiben wichtige Voraussetzungen für den Beruf des Schriftstellers. Neben diesen Faktoren müssen Sie aber auch die technischen Voraussetzungen für den Beruf mitbringen. Eine gute Geschichte allein trägt nicht zum Erfolg eines Buches bei, denn Texte mit unzähligen Grammatik- und/oder Rechtschreibfehlern schrecken viele Leser ab. Aus diesem Grund ist philologisches Fachwissen erforderlich, z. B. Bachelor zur Germanistik oder Linguistik.

Wie sind die Berufsaussichten für Schriftsteller?

Nach Angaben des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels belief sich der Umsatz des gesamten Buchmarkts im Jahr 2016 auf 9,28 Milliarden Euro.

In Deutschland läuft der E-Book-Markt besonders gut: Laut Marktforschungsinstitut GfK wurden 2016 mehr als 28 Millionen E-Books verkauft. Im Jahr 2010 waren es nicht einmal zwei Millionen E-Books. Trotz der hohen Gewinne auf dem Buchmarkt herrscht ein harter Wettbewerb.

In welchen Genres kann ich als Schriftsteller arbeiten?

Wenn Sie Schriftsteller werden wollen, können Sie sich auf verschiedene Genres spezialisieren. Je nachdem, wo Ihre Talente liegen, sind die folgenden Bereiche möglich:

  • Kriminalromane
  • Komödien
  • Thriller
  • Historische Romane
  • Fantasy-Romane
  • Kurzgeschichten
  • Kinder- und Jugendromane
  • Liebesromane
  • Erotikromane
  • Gedichtbände

Ähnliche Artikel