Wie Sie mit Ihrem Lebenslauf Tierarzt eine erfolgreiche Karriere starten können

Noch nie war die Nachfrage nach einem guten Tierarzt so hoch wie heute. In den letzten fünf Jahren gibt es eine sehr gut steigende Zahl von insgesamt 2,3% mehr Nachfrage nach Tierärzten.

Durchschnittliche Bewertung für diese Vorlage

5
Rated 5 out of 5
Von 1 Kundenrezensionen

Auch für die nächsten Jahre gibt es eine gute Prognose, da das Wohl der Tiere vor dem Hintergrund ethischer Maßstäbe immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Gerade im ländlichen Bereich eine Tierarztpraxis zu finden kann sehr schwer sein. Der Arzt sollte hier mobil sein, damit er umliegende Höfe besuchen kann und dort vor Ort direkt die tierärztlichen Leistungen erbringen kann, die die Tiermedizin mit sich bringt.

Wir wissen, wie schwer es sein kann, sich mit seiner Bewerbung von der Masse abzuheben. Deshalb helfen wir Ihnen damit, einen wirklich guten Lebenslauf zu schreiben, der Ihnen dabei helfen wird, sich den Job in der Tierarztpraxis Ihrer Wahl zu schnappen.

Wie können Sie einen erfolgreichen Lebenslauf als Tierarzt schreiben?

👍 Hier kommt ein sehr gutes Beispiel für Ihren Lebenslauf als Tierarzt. Drucken Sie ihn sich aus und nutzen ihn gerne als Vorlage für Ihr Bewerbungsschreiben.

Vorlage für den Lebenslauf eines Tierarzt

Dieter Pech
Hannover, Deutschland
Tel: 023-782356
E-Mail: dieter.oech@hotmail.com

Berufserfahrung

Tierarzt Praxis Brunner
Hannover, Deutschland
Januar 2018 bis 2022

  • Behandlung von Kleintieren
  • Impfungen
  • Tierpflegemaßnahmen
  • Medikamentenvergabe

Ausbildung

Hochschulreife
Allg. Gymnasium Hannover
April 2006

Abgeschlossenes Studium der Tiermedizin/Veterinärmedizin
Tierärztliche Hochschule Hannover
Oktober 2006 bis 2010

Qualifikationen und zusätzliche Kompetenzen

Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch
Bachelor-Studiengang: Pferdewissen am Institut für weiterführende Tiermedizin

Meine Stärken:

  • Selbstständiges Arbeiten
  • Einfühlungsvermögen gegenüber Tieren
  • Professionalität, Sauberkeit, Zuverlässigkeit

Wie sehen die Verdienstmöglichkeiten eines Tierarzt aus?

Hier müssen wir Ihnen ganz klar und ehrlich sagen: als Tierarzt wird man sicherlich nicht reich. Tierärzte werden mit glücklichen Tieren bezahlt. Es ist ein Stück weit eine Berufung, der Sie nachgehen werden, weil Ihre Mission gesunde, glückliche Tiere ist.

Nach dem Studium können Sie im Anschluss ein Internship oder Doktorandum machen. Das wird im Schnitt mit 600 bis 900 Euro vergütet.

  • Gehalt für Berufseinsteiger: 2000 bis 2500 Euro / Monat. Als Tierarzt für Groß- und Nutztiere im Schnitt 2850 Euro.
  • Gehalt als Angestellter: 3300 bis 3800 Euro / Monat
  • Gehalt im Modell des Festgehaltes: 3089 bis 3546 Euro / Monat
  • Gehalt im Prämienmodell: fest 3000 Euro / Monat plus erfolgsabhängiger Zusatzbetrag je nach Praxis von 25 bis 35 Prozent – ergibt ca 3700 Euro / Monat
  • Gehalt im öffentlichen Dienst: 4800 Euro / Monat Besoldungsgruppe A13
  • Gehalt in eigener Praxis: durchschnittlich 4000 Euro / Monat

Als angestellter Tierarzt arbeitet man im Schnitt 40 Stunden in der Woche. Ein Tierarzt oder Tierärztin mit eigener Praxis arbeitet im Schnitt 50 Stunden in der Woche.

Dazu kommt, dass man Tierarzt oder Tierärztin für Groß- und Nutztiere in einer Art Bereitschaft arbeitet, das bedeutet, dass man auch an Wochenenden, Feiertagen oder in der Nacht zum Kunden muss, wenn ein Tier trächtig ist und wirft.

Wie schreiben Sie den perfekten Lebenslauf als Tierarzt?

Wenn Sie ihre Bewerbung schreiben brauchen Sie einen Lebenslauf, der Sie von den anderen Bewerbern unterscheidet.

Für eine Tierarztpraxis zählt nicht nur die Liebe zu den Tieren sondern auch das Studium der Tiermedizin, Ihre Approbation, eventuelle Tätigkeiten als Assistenztierarzt, ob Sie in einer Kleintierpraxis oder für Groß- und Nutztiere gearbeitet haben: das alles ist Bestandteil Ihres Lebenslaufes.

Die Darstellung Ihres Lebenslaufes

  • Ihre persönlichen Daten inkl. Kontaktinformationen
  • Ihre bisher ausgeübten Jobs
  • Wie Ihre Ausbildung aussah
  • Ob sie Zusatzqualifikationen zum Studium erworben haben an einem Institut
  • Was Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse sind
  • Zusätzliche Informationen: persönliche Eigenschaften, Seminare, Fremdsprachen

Die Gestaltung Ihres Lebenslaufes

📌 Fassen Sie sich kurz mit einem minimalistischen Schreibstil. Alle wichtigen Informationen sollten kompakt gestaltet sein.

Ein Lebenslauf sollte niemals zu ausgeschmückt sein. Lange und ausschweifende Formulierungen langweilen den Personaler. Ihn interessieren in aller Kürze Ihre Ausbildung, das Studium, ihre Hard und Softskills und andere Fähigkeiten.

Dass Sie Abitur gemacht haben um Tierarzt zu werden ist dem Personaler klar, ihren Werdegang brauchen Sie auch nur in Stichpunkten zu verfassen.

Idealerweise ist der Lebenslauf maximal eine Seite lang. Sie sollten ihn in einer Schriftgröße von 10 bis 12 pt verfassen und eine Schriftart wählen, die sich leicht lesen lässt. Klassisch sind das Arial, Times New Roman, Calibri und Cambria.

Zum Format und der Struktur Ihres Lebenslaufes

Der Lebenslauf ist am besten in Stichpunkten verfasst. Sie lassen sich einfach und schnell lesen.
Vermeiden Sie Rahmen, Hervorhebungen oder Strukturen, die beim Lesen verwirren, solche Bewerbungen landen immer direkt auf dem Ablehnstapel.

Ganz nach oben gehören immer Ihre persönlichen Informationen. Das sind Ihr Name, der Ort, Ihre persönlichen Kontaktdaten. Dazu weiter unten mehr.

Danach kommen Ihre bisherigen Tätigkeiten, denn Ihre Erfahrung ist es, die den Personaler interessieren.
Dabei kommt Ihre letzte Tätigkeit immer zuerst, Sie verfassen sie also antichronologisch.
Fassen Sie bei den einzelnen Jobs Ihre Aufgaben in Stichpunkten zusammen.

Als nächsten erwähnen Sie Ihre Ausbildung. Damit ist Ihr Schulabschluss gemeint gefolgt vom Studium.

An letzter Stelle werden zusätzliche Fähigkeiten genannt wie zusätzliche Bachelorstudien oder Praktika, die Sie zusätzlich zum Studium absolviert haben sowie Fremdsprachen und Ihre persönlichen Eigenschaften.

Gestalten Sie Ihre Kontaktinformationen vollständig

Hierauf können wir nicht genug hinweisen, denn aus unserer Praxis wissen wir, wie oft Fehler gemacht werden bei den Kontaktinformationen. Der Personaler muss Sie erreichen können, damit er einen Termin zu einem Vorstellungsgespräch mit Ihnen machen kann oder Ihnen im Vorfeld noch einige Fragen stellen kann.

📌 Ihre Informationen sollten kurz sein. Veraltete Formen wie der Familienstand oder das Geburtsdatum haben in einem Lebenslauf nichts mehr zu suchen.

Warum haben solche Informationen nichts mehr in einem Lebenslauf zu suchen? Die Gesetzeslage hat sich geändert und kein Arbeitgeber darf einem Bewerber einen Nachteil aufgrund von Alter, Familienstand, Geschlecht oder ethnischer Herkunft geben.

Wir geben Ihnen hier nun ein gutes und ein schlechtes Beispiel von Kontaktinformationen:

RICHTIG mit guten persönlichen Angaben
Dieter Pech
Hannover, Deutschland
Tel: 023-782356
E-Mail: dieter.oech@hotmail.com
Linkedin.com/dpech
FALSCH mit schlechten persönlichen Angaben
Dieter Pech
Alte Landstrasse 13
Hannover, Deutschland

Geburtsdatum: 13.8.1990
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Tel: 023-782356

Benötigen Sie ein Bewerbungsfoto in Ihren Unterlagen?

Wie wir bereits vorher sagten ist es keinem Arbeitgeber gestattet, einem Bewerber aufgrund äußerlicher Merkmale, der ethnischen Herkunft oder seines Aussehens den Vorzug zu geben oder ihn abzulehnen.

Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz räumt jedem Bewerber die gleichen Chancen darauf ein, einen Job zu erhalten.

Es ist allerdings meist ein Vorteil, wenn man ein Foto seinen Bewerbungsunterlagen zufügt. Man hat ja auch nichts zu verstecken und Ihr Arbeitgeber weiss vorher, wen er sich zu einem Gespräch einlädt.

Sie sollten darauf achten, dass es sich um ein professionelles Foto handelt. Auch wenn Sie sich als Tierarzt bewerben hat ein Foto auf der grünen Wiese mit einer Kuh um Arm in den Bewerbungsunterlagen nichts zu suchen.

Lassen Sie am besten Ihr Bewerbungsfoto von einem professionellen Fotografen machen.

Sie haben Berufserfahrung als Tierarzt? – Zeigen Sie sie

Es ist immer gut, wenn Sie als Tierarzt bereits Berufserfahrung haben. Natürlich muss jeder auch einmal anfangen als Neueinsteiger, aber oft muss der noch weiter lernen und das kostet den Arbeitgeber Geld und Zeit. Deshalb werden oft die Internships vergeben, die weniger gut entlohnt werden.

Wenn  Sie bereits über Berufserfahrung verfügen ist das immer ein Plus, wenn Sie sich als Tierarzt bewerben.

Gerade wenn Sie sich mit einer zusätzlichen Qualifikation weiter ausgebildet haben ist das ein großer Pluspunkt. Diesen sollten Sie ausnutzen und in Ihren Unterlagen nennen.

An erster Stelle kommt in ihrem Werdegang immer die letzte Stelle, die Sie in Ihrem Leben gemacht haben.

Nennen Sie immer Punkte, die Sie gemacht haben. Auch wenn die Aufgaben eines Tierarztes sich immer ähneln kann in der einen oder anderen Tierklinik doch etwas besonderes gemacht werden, was in Ihrer neuen Stelle von Vorteil ist.

Beispiel für die Auflistung Ihrer Erfahrungen als Tierarzt

Berufserfahrung
Tierarzt Praxis Brunner
Hannover, Deutschland
Januar 2018 bis 2022

  • Behandlung von Kleintieren
  • Impfungen
  • Tierpflegemaßnahmen
  • Medikamentenvergabe

Wie sollten Sie den Abschnitt über ihre Ausbildung gestalten

Einen Personaler interessiert neben Ihrer Berufserfahrung auch immer Ihre Ausbildung. Das Abitur ist für einen Tierarzt Voraussetzung.
Zum Abschluss der Schule kommt immer das Jahr, in dem Sie den Abschluss gemacht haben.
Im Anschluss daran wird die Universität genannt mit dem Abschluss, den Sie dort erlangt haben.

Wenn Sie zusätzliche Bachelorstudien oder eine Berufsausbildung in einem Spezialgebiet gemacht haben sollten diese ebenfalls immer genannt werden, da sie in bestimmten Praxen Ihre Chancen erhöhen können. Eine Großtierpraxis wird zum Beispiel immer jemanden nehmen wollen, der sich auskennt mit Pferden oder Kühen, Kleintierpraxen haben dafür weniger Bedarf.

Was sind die Hard- und Soft Skills eines Tierarzt?

Dass ein Tierarzt sein Abitur, sein Studium und die Approbation gemacht hat ist Voraussetzung. Daneben ist aber auch die Persönlichkeit wichtig, wenn man einen solchen Beruf annimmt.

Deshalb sollten Sie immer in Ihrer Bewerbung auch Ihre Hard und Soft Skills nennen.

Die Hard Skills sind das, was für den Beruf eines Tierarzt wichtig ist, das er durch seine Prüfung, seine Berufserfahrung gelernt hat.

  • Tierärztliches Studium
  • Bachelorstudien in Spezialgebieten
  • Der Einsatz von technischen Hilfsmitteln zur Ausübung des Berufs

Die Soft Skills sind Eigenschaften, die ein Mensch mit sich bringt, Dinge, die seine Persönlichkeit ausmachen:

  • Selbstständiges Arbeiten
  • Rasches Handeln in Krisensituationen
  • Sensibilität und Einfühlungsvermögen gegenüber Tieren und ihren Haltern
  • Sauberkeit, Zuverlässigkeit, Professionalität
  • Organisation

So geben Sie Ihren akademischen Hintergrund in Ihrer Bewerbung an

Die Berufserfahrung ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit, aber auch welche zusätzlichen Ausbildungen Sie gemacht haben. Die sollten diese immer in Ihrer Bewerbung nennen.

Wir zeigen Ihnen hier ein gutes und ein schlechtes Beispiel, wie Sie ihren akademischen Hintergrund darstellen können.

Gutes Beispiel für Ihren akademischen Hintergrund
  • Bachelorstudium Spezialisierung auf den Umgang mit Pferden an der Hochschule Hannover
  • Internship Großtierpraxis Anger mit Schwerpunkt auf Nutzvieh in Hagen
💡Sie nennen in diesem Beispiel genau, welche Art von zusätzlicher Ausbildung Sie erworben haben und wo dies erfolgt ist. Der Personaler kann also genau sehen, wo Ihre Schwerpunkte lagen und ob Sie für seinen Job geeignet sind.
Schlechtes Beispiel für Ihren akademischen Hintergrund
Ich habe in meinem Leben schon viele Funktionen ergriffen, um Tieren zu helfen und in diesen Bereichen auch jeweils eine Prüfung absolviert.
💡Hier wird überhaupt nicht genannt, welche Ausbildungen es konkret waren und in welchen Spezialgebieten. Der Personaler hat also überhaupt keine Ahnung, was Sie genau gemacht haben und wo.

Wie können Sie Ihren Lebenslauf optimieren

Das Layout und die Form eines Lebenslauf sind die Dinge, die es zu beachten gibt und die einen guten Lebenslauf ausmachen.

Nennen Sie die Dinge, die wichtig sind für die Arbeit eines Tierarztes. Am besten gliedern Sie dies in einfachen Punkten, damit man Ihre Unterlagen leicht lesen kann.

👉 Am Ende sollten Sie Ihren Lebenslauf noch einmal komplett durchlesen. Richten Sie Ihren Blick besonders auf richtige Grammatik, vollständige Daten zu Ihrer Person und der richtigen Anrede.

Zusammenfassend genannt für den perfekten Lebenslauf

Lassen Sie uns noch einmal alle Punkte zusammenfassen, die wir Ihnen bereits genannt haben, damit Sie einen perfekten Lebenslauf schreiben. Geben Sie dem ganzen ausreichend Zeit, denn Sie möchten am Ende die Stelle erhalten.

  • Ihre Unterlagen brauchen eine aussagekräftige Bewerbung
  • Überprüfen Sie abschließend alle Daten auf Ihre Vollständigkeit
  • Überprüfen Sie Rechtschreibung, Schriftart und -größe
  • Vergessen Sie auf keinen Fall den Beitrag zu ihren zusätzlichen Ausbildungen, die Sie erlangt haben

Warum sollten Sie ein Anschreiben zu Ihren Unterlagen hinzufügen?

Denken Sie immer daran, Tierärzte werden viel gesucht, entsprechend haben Sie bei der Jobsuche eine große Konkurrenz, die genau so wie Sie den Job haben möchten.
Also ist es wichtig, dass Sie sich aus der Masse hervorheben und der Personaler genau Sie für seine Arbeit haben möchte.

Im Anschreiben umwerben Sie den Personaler, er soll Sie für den Job wollen. Schreiben Sie also darüber, wie Sie Ihre Entwicklung durchlaufen haben, welche besonderen Fähigkeiten Sie mitbringen, über welche besonderen Erfahrungen Sie verfügen.
Denken Sie daran, dass Sie auch darüber schreiben, warum Sie denken, dass die Praxis Sie brauchen wird.
Es gibt bei uns Vorlagen, die Sie nutzen können, wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie Ihr Anschreiben verfassen können.

Lebenslauf für Tierarzt ohne Erfahrung

tierarzt lebenslauf vorlagen erfahrener Tierarzt Lebenslauf
Lebenslauf eines Tierarztes schreiben Beispiele für tierärztliche Lebensläufe

Ähnliche Artikel