Tipps und Tricks zum Schreiben eines Lebenslaufs als Kosmetikerin

Der Job der Kosmetikerin gilt als ein krisensicherer Beruf. Egal, wie die Lage der Wirtschaft ist: Die Menschen investieren immer in ihre Schönheit. Gerade junge Frauen interessieren sich für diesen Job ebenso wie bei denjenigen, die sich durch eine Fortbildung einen Wiedereinstieg in den Job oder in die Selbstständigkeit erhoffen.

Durchschnittliche Bewertung für diese Vorlage

5
Rated 5 out of 5
Von 1 Kundenrezensionen

Wenn Sie als Kosmetikerin arbeiten wollen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Einsatzgebieten: ob Sie in einem kleinen Kosmetikstudio, einem größeren Kosmetik Institut, einem Wellness Hotel im Spa Bereich oder auf internationalen Modeschauen unterkommen, es bieten sich jede Menge Möglichkeiten.

Da der Job sehr beliebt ist werden Sie sich auf der Suche nach einer offenen Stelle einer großen Konkurrenz ausgesetzt sehen, gegen die Sie sich durchsetzen müssen. Deshalb sollten Sie sich optimal vorbereiten und direkt bei der Einreichung des Lebenslauf punkten. Je besser er geschrieben ist desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden.

Hier ein Beispiel für den Lebenslauf Kosmetikerin

Angela Bruckhaus
Kosmetikerin
Oberhausen, Deutschland
Tel: 0173-592853
E-Mail Adresse: a.bruckhaus@gmail.com

Berufserfahrung

Kosmetikerin, Schönheits Institut “Unter den Linden”
Oberhausen Mitte, Deutschland
Januar 2020 bis 2022

  • Beurteilung und Beratung der Kunden bezüglich ihrer Haut
  • Körperpflege
  • Reinigung von Pickeln und Mitessern
  • Entfernung von Haaren
  • Bearbeitung von Finger- und Fußnägeln
  • Make Up
  • Wimpern färben
  • Nägel lackieren

Kosmetikerin, Grand Hotel am Stein
Usedom, Deutschland
April 2019 bis Januar 2020

  • Beurteilung und Beratung der Kunden bezüglich ihrer Haut
  • Körperpflege
  • Reinigung von Pickeln und Mitessern
  • Entfernung von Haaren
  • Bearbeitung von Finger- und Fußnägeln
  • Make Up
  • Wimpern färben
  • Nägel lackieren
  • Verkauf von Kosmetik Produkten

Kosmetikerin, Resi´s Studio
Oberhausen, Deutschland
Januar 2018 bis April 2019

  • Beurteilung und Beratung der Kunden bezüglich ihrer Haut
  • Körperpflege
  • Reinigung von Pickeln und Mitessern
  • Entfernung von Haaren
  • Bearbeitung von Finger- und Fußnägeln
  • Make Up
  • Wimpern färben
  • Nägel lackieren
  • Verkauf von Kosmetik Produkten

Ausbildung

Realschulabschluss
Realschule St. Johann, Oberhausen
April 2015

Ausbildung zur Kosmetikerin, Resi´s Studio und Berufsschule St. Peter, Oberhausen
Januar 2018

Qualifikationen und zusätzliche Kompetenzen

Weiterbildung zur Fußpflege, Beauty Institut Dortmund
Schminkkurs, IHK Oberhausen
Verkauf von Kosmetikprodukten, Fit for Fashion, Bottrop
Sprachen: Englisch, kroatisch

Meine Stärken:

  • Kundenorientierung
  • Einfühlungsvermögen
  • Interesse an Kosmetik und Mode

Das sind Ihre Gehaltschancen als Kosmetikerin

Es kommt ein wenig darauf an, wo man arbeitet und was genau man macht.

In der Ausbildung liegt das Ausbildungsgehalt im Mittelfeld.

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  • Ausbildungsjahr: € 785 bis € 960 (Handel*), € 585 (Handwerk)
  • Ausbildungsjahr: € 835 bis € 1.065 (Handel*), € 690 (Handwerk) • 3. Ausbildungsjahr: € 965 bis € 1.180 (Handel*), € 790 (Handwerk)

*je nach Bundesland unterschiedlich

(Quelle: Planet-beruf.de)

Nach der Ausbildung liegt das Gehalt einer Kosmetikerin bei 1.600 bis 1.900 Euro brutto im Monat.

Die Höhe des Verdienstes hängt unter anderem von der Größe des Betriebs ab, in dem man danach arbeitet. In kleinen Kosmetiksalons verdient man oftmals weniger als in großen Wellnesshotels oder auf Kreuzfahrtschiffen.

Zu dem Gehalt können unter Umständen noch Trinkgelder hinzukommen, wenn man gute Arbeit geleistet hat und die Kunden zufrieden sind.

Man kann seinen Verdienst auch verbessern, indem man eine Fort- oder Weiterbildung macht. Als Fachwirt für Kosmetik und Wellness kanns man zwischen 2.500 und 3.200 Euro verdienen.

Eine wichtige Fakten für Ihren Lebenslauf Kassierer aufbauen

Ein wichtiger Faktor bei Ihren Bewerbungsunterlagen ist das Anschreiben. Im Anschreiben stellen Sie sich und Ihre Fähigkeiten in Kürze. So kann die Person, die Ihre Unterlagen liest sehen, ob Sie der geeignete Kandidat für die Stelle sind.

Wir geben Ihnen hier Vorlagen für Ihre Bewerbung, mit denen Sie sich gut ins rechte Licht setzen können. So können Sie Ihre Chancen für den Job wesentlich verbessern können.

Der Lebenslauf Kosmetikerin sollte wie folgt aussehen:

  • Persönliche Daten und Kontaktinformationen
  • Bisherige Jobs und Tätigkeiten, die Sie dort verrichtet haben
  • Ausbildung und Zusatzqualifikationen
  • Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Zusätzliche Informationen wie Fremdsprachen, Weiterbildungen, abgeschlossene Seminare und persönliche Eigenschaften

Es ist im übrigen wichtig, dass eine Kosmetikerin gut deutsch spricht, wenn Sie Kunden über kosmetische Produkte und Behandlungsmöglichkeiten berät.

Sie sollte außerdem gut in Biologie sein, damit sie die richtige Auswahl der Behandlungsmethoden für Haut und Nägel findet. In Chemie sollte sie ebenfalls fit sein, damit sie die Wirkungsweise von Kosmetikpräparaten kennt.

Die Gestaltung Ihres Lebenslaufs sollte überzeugend und klar sein

Sie werden schnell merken, dass Sie eine große Konkurrenz an Bewerbern haben, die ebenfalls den Job haben möchten, auf den Sie sich bewerben.

Ihr Ziel ist es, aus der Masse herauszustechen und den Job zu erhalten.

Deshalb sollten Sie mit Ihrem Lebenslauf punkten. Er sollte professionell geschrieben sein, klar strukturiert und einfach zu lesen sein.

Das Ziel ist es, dass die Person, die den Lebenslauf liest, einen schnellen Überblick erhält über Ihre Fähigkeiten.

Fassen Sie Ihre Berufserfahrung mit den Aufgaben, die Sie in der Vergangenheit gemacht haben, in kurzen Stichpunkten zusammen. Meist braucht es nur Oberbegriffe aus dem Berufsbild einer Kosmetikerin, denn Fachleute werden Ihren Lebenslauf lesen und wissen, was Sie meinen.

Wenn Sie neben Ihrer Ausbildung auch noch Weiterbildungen gemacht haben sollten Sie diese auf jeden Fall nennen. Jede Maßnahme, um zusätzliche Kenntnisse zu erlangen, kann Ihnen bei der Jobvergabe helfen und auch ein besseres Gehalt bringen.

Der Lebenslauf sollte maximal eine Din A4 Seite lang sein.

Der Job der Kosmetikerin ist zwar auch kreativ, aber das brauchen Sie nicht bei Ihren Unterlagen zu zeigen. Nutzen Sie Schriftarten Arial, Cambria, Calibri und Times New Roman, die sich einfach lesen lassen. Sie sind klar und strukturiert.

Die Schriftgröße 10 bis 12 pt ist ebenfalls gut zu lesen und sollte deshalb bevorzugt verwendet werden.

📌Tipp: Bei Ihren Stichpunkten zählen Sie die wichtigsten Arbeiten an erster Stelle auf. Sie brauchen sich nur auf die Haupttätigkeiten zu beschränken. Dass Sie Handtücher in diesem Beruf falten weiß jeder und braucht nicht erwähnt werden.

Format und Struktur machen Ihren Lebenslauf einfach zu lesen

Der Lebenslauf sollte einfach zu lesen sein und die wichtigen Daten zu Ihrer Person und Ihren Fähigkeiten sollten schnell erfasst werden können. Kurze Stichworte sind dabei hilfreich, denn mit ihnen bekommt man einen schnellen Überblick über das, was Sie können.

Wenn Sie Ihren Lebenslauf schreiben kommt der letzte oder aktuelle Job immer an die erste Stelle. Sie nennen das Unternehmen, für das Sie gearbeitet haben und wann Sie dort gearbeitet haben.

Dann nennen Sie die Aufgaben, die Sie dort gemacht haben. Kurze Stichpunkte reichen hier vollkommen aus.

Danach machen Sie das Gleiche für jede andere Stelle, die Sie davor hatten. Sie brauchen im übrigen keine Sorge zu haben, falls Sie zwischendurch einmal arbeitslos waren. Sie können auch solche Zeiten nennen, wichtig ist, dass Sie sie begründen und nicht zu verstecken versuchen. Das ist authentischer als eine Lüge.

Wenn Sie mit Ihren beruflichen Erfahrungen fertig sind kommt als nächstes der Teil, in dem Sie Ihren Schulabschluss nennen und Ihre Ausbildung. Hier reicht es für beide vollkommen aus, wenn Sie sagen, welche Art von Schulabschluss und Ausbildung Sie gemacht haben, an welcher Einrichtung und in welchem Jahr.

Der letzte Teil ist der, in dem Sie Ihre Weiterbildungen angeben, wenn Sie welche gemacht haben. Hier reicht der Titel der Weiterbildung und wo Sie diese gemacht haben.

Falls Sie Fremdsprachen sprechen sollten Sie diese nennen. Deutsch muss hier nicht genannt werden, man geht davon aus, dass Sie deutsch sprechen. Aber zum Beispiel in einem Hotel oder auf einem Kreuzfahrtschiff gibt es oft internationales Publikum und es kann von Vorteil sein, Fremdsprachen zu sprechen.

Nennen Sie außerdem Ihre Stärken, die für den Job wichtig sind.

Kontaktdaten und persönliche Daten – Do´s und Dont´s

Natürlich muss Ihr Lebenslauf auch persönliche Daten enthalten. Hier können Sie sich kurz halten und brauchen wirklich nur das anzugeben, was wichtig ist, um Sie zu erreichen.

Es ist nicht nötig, in einem Lebenslauf Daten zu Ihrem Familienstand oder Ihrer Religion und dergleichen zu machen. Das sind Daten, die einen Arbeitgeber nichts angehen.

Das bedeutet Ihr Name, Ihr Wohnort ( ohne Angabe der Straße), Ihre Telefonnummer und Ihre Emailadresse sind bereits vollkommen ausreichend.

📌Tipp Vermeiden Sie Fehler in Ihren Kontaktdaten, damit man Sie auch erreichen kann, wenn Sie zu einem Bewerbungsgespräch geladen werden.

Sie erhalten nun von uns zwei Beispiele dazu, wie Sie persönliche Daten richtig angeben und auch, wie Sie es falsch machen. Das grüne Beispiel zeigt, welches die Daten sind, die genannt werden müssen. Das rote Beispiel zeigt, wie Sie zu viel Informationen angeben.

RICHTIG
Gute persönliche Angaben:

Angela Bruckhaus
Kosmetikerin
Oberhausen, Deutschland
Tel: 0173-592853
E-Mail Adresse: a.bruckhaus@gmail.com
abruckhaus/linkedin.com

FALSCH
Schlechte persönliche Angaben

Angela Bruckhaus
Kosmetikerin
Oberhausen, Deutschland
Tel: 0173-592853
E-Mail Adresse: a.bruckhaus@gmail.com

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Mann: LKW Fahrer bei Thyssen Haniel, Bottrop
Gesundheit: kurzsichtig

Das Foto in Ihren Bewerbungsvorlagen – was Sie dazu wissen sollten

Hier gibt es die gesetzliche Lage und die, wie sie in der Praxis verwendet wird.

Die gesetzliche Lage ist, dass ein Foto kein vorgeschriebener Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist. Kein Arbeitgeber kann Sie dazu zwingen.

Das allgemeine Gleichstellungsgesetz  schützt Sie dabei, denn es besagt, dass niemand einen Vorzug oder einen Nachteil erhalten sollte aufgrund seines Aussehens, seiner ethnischen Herkunft oder anderer äußerlicher Merkmale.

Dieses Gesetz wurde im Jahr 2006 verabschiedet.

In der Praxis wird ein Bewerbungsfoto allerdings weiterhin genutzt. Es ist auch einfach gut zu wissen, wer sich auf den Job bewirbt. Bei einer Kosmetikerin ist das Aussehen auch wichtig. Gepflegtes Aussehen und persönliche Hygiene sind in diesem Bereich wichtige Faktoren.

Ihre Erfahrungen als Kosmetikerin können wichtig sein

Es kommt ein wenig darauf an, wo Sie sich bewerben, dass es wichtig ist, welche Erfahrungen Sie bisher in Ihrer Laufbahn gesammelt haben.

Gerade wenn Sie sich in einem Hotel oder auf einem Kreuzfahrtschiff bewerben kann es von Vorteil sein, wenn Sie bereits Erfahrung in diesem Bereich gesammelt haben.

Natürlich ist es auch wichtig, ob Sie sich weitergebildet haben, weil der Arbeitgeber hier sehen kann, ob Sie sich tiefer für den Job interessieren.

Aber Sie sollten Ihre beruflichen Erfahrungen auf jeden Fall wichtig nehmen und nach Möglichkeit vollständig nennen.

So können diese zum Beispiel aussehen:

Berufserfahrung

Kosmetikerin, Schönheits Institut “Unter den Linden”
Oberhausen Mitte, Deutschland
Januar 2020 bis 2022

  • Beurteilung und Beratung der Kunden bezüglich ihrer Haut
  • Körperpflege
  • Reinigung von Pickeln und Mitessern
  • Entfernung von Haaren
  • Bearbeitung von Finger- und Fußnägeln
  • Make Up
  • Wimpern färben
  • Nägel lackieren

Kosmetikerin, Grand Hotel am Stein
Usedom, Deutschland
April 2019 bis Januar 2020

  • Beurteilung und Beratung der Kunden bezüglich ihrer Haut
  • Körperpflege
  • Reinigung von Pickeln und Mitessern
  • Entfernung von Haaren
  • Bearbeitung von Finger- und Fußnägeln
  • Make Up
  • Wimpern färben
  • Nägel lackieren
  • Verkauf von Kosmetik Produkten

Kosmetikerin, Resi´s Studio
Oberhausen, Deutschland
Januar 2018 bis April 2019

  • Beurteilung und Beratung der Kunden bezüglich ihrer Haut
  • Körperpflege
  • Reinigung von Pickeln und Mitessern
  • Entfernung von Haaren
  • Bearbeitung von Finger- und Fußnägeln
  • Make Up
  • Wimpern färben
  • Nägel lackieren
  • Verkauf von Kosmetik Produkten

Die Hard und Soft Skills sollten nicht vernachlässigt werden

In jedem Job gibt es Dinge, die man lernt und Dinge, die man bereits als Charakterzug mit sich bringt. Das ist bei Kosmetikerinnen nicht anders.

Beides sind Dinge, auf die geachtet wird, wenn sich ein Kandidat bewirbt.

Die Hard Skills sind Dinge, die man in der Ausbildung oder auch in der beruflichen Erfahrung erlernt.

Das können bei einer Kosmetikerin zum Beispiel sein:

  • Zeitmanagement
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Geschick und Ausdauer
  • Kosmetologisches Wissen
  • Organisationsfähigkeit
  • Geschäftssinn und Betriebswirtschaft
  • Branchenkenntnis und Produktwissen

Soft Skills sind im Gegensatz dazu Dinge, die Sie als Person mit sich bringen. Das sind oft Charakterzüge. Sie sollten diese nicht unterschätzen, sie sind sehr wichtig. Denn was nutzt zum Beispiel eine gute Kosmetikerin, wenn sie keinen guten Umgang mit der Kundschaft pflegt?

Soft Skills einer Kosmetikerin können zum Beispiel sein:

  • Pünktlichkeit
  • Persönliche Hygiene
  • Kreativität
  • Kontaktfähigkeit und Dienstleistungsmentalität

Ihre Weiterbildungen sind ein wichtiger Faktor in Ihren Unterlagen

Es ist immer von Vorteil, wenn ein Bewerber sich weitergebildet hat. Das kann teils bessere Chancen auf eine Einstellung geben, aber auch ein besseres Gehalt für Sie erzielen.

Deshalb sollten Sie auf jeden Fall Weiterbildungen nennen, falls Sie diese gemacht haben. Wichtig ist dabei allerdings ein und hier ist Vorsicht geboten: sie sollten in der richtigen Form genannt werden.

Wir zeigen Ihnen hier nun zwei Beispiele, wie Sie Fortbildungen in Ihrem Lebenslauf erwähnen können. Grün ist hier ebenfalls wieder richtig und rot falsch, die Begründungen finden Sie jeweils darunter.

Gutes Beispiel für Ihre Aus- und Weiterbildung
  • Weiterbildung zur Fußpflege, Beauty Institut Dortmund
  • Schminkkurs, IHK Oberhausen
  • Verkauf von Kosmetikprodukten, Fit for Fashion, Bottrop
💡An diesem Beispiel ist gut, dass Sie kurz und knapp genannt haben, was Sie gemacht haben und wo Sie Ihre Weiterbildung absolviert haben.
Schlechtes Beispiel für Ihre Aus- und Weiterbildung
Zusätzlich zu meiner Ausbildung habe ich Kurse besucht, bei denen ich noch zusätzliche Sachen gelernt habe, die wichtig für eine Kosmetikerin sind. So kann ich noch viel mehr als nur eine Maske auftragen
💡Hier ist nichts genauer genannt, was Sie gemacht haben und wo Sie Ihre Kurse absolviert haben. Es ist also vollkommen unklar, was Sie können.

Hier die Zusammenfassung der Inhalte für einen guten Lebenslauf

Wir haben Ihnen nun hier viele Tipps und Tricks gegeben, wie Sie einen guten Lebenslauf schreiben. Hier möchten wir noch einmal zusammenfassend nennen, auf was Sie achten sollten.

  • Überprüfen Sie alle Daten noch einmal auf Ihre Vollständigkeit (besonders Name und Email) unter Beachtung von Schriftart, Größe und Format
  • Vergessen Sie Ihr Anschreiben nicht
  • Nennen Sie alle zusätzlichen Ausbildungen

Kosmetikerin Lebenslauf Beispiele

Kosmetikerin Lebenslauf schreiben erfahrene kosmetikerin lebenslauf vorlage
Lebenslauf für Kosmetikerin ohne Erfahrung download kosmetikerin lebenslauf

Ähnliche Artikel