Einen Lebenslauf verbessern

Sie haben lange auf Ihren Traumjob gewartet, und heute haben Sie bei Ihrer Jobsuche die richtige Gelegenheit gefunden. Sie aktualisierten Ihren Lebenslauf, verfassten Ihr Anschreiben und überprüften es, bevor Sie es an den Personalverantwortlichen schickten. Der Lebenslauf und das Anschreiben waren beide in Ordnung, aber Sie denken nicht, dass sie den einstellenden Manager beeindrucken werden.
GraphicDesigner(DE).pdf

Erstellen Sie Ihren Lebenslauf in wenigen Minuten

Sie fragen sich also: “Ist das die perfekte Lebenslaufvorlage, die ich verwenden sollte? Wie kann ich daraus einen perfekten Lebenslauf machen?”

Einen Lebenslauf zu schreiben ist nicht einfach, wenn sich hundert andere Jobsuchende um Ihren Traumjob bemühen.

Am hilfreichsten ist es, einen großartigen Lebenslauf einzureichen, der sofort die Aufmerksamkeit der Personalverantwortlichen erregt.

Wir haben für Sie einen Ratgeber zum Schreiben Ihres perfekten Lebenslaufs zusammengestellt, der auf den Tipps von Karriereexperten basiert. Im Anschluss zeigen wir Ihnen die Kunst, einen Lebenslauf zu verbessern.  Sie finden auch Links zu Beispielen und Vorlagen für den perfekten Lebenslauf.

So erstellen Sie einen perfekten Lebenslauf

Lebenslauf verbessern

Sie suchen Karriereratschläge bei Ihren Mentoren.

Sie investieren Zeit in das Verfassen oder Überarbeiten Ihres Lebenslaufs, wobei Sie darauf achten, die von Karriereexperten angebotenen Richtlinien zu befolgen.

Aber werden Ihre Bemühungen dazu führen, dass Sie den Job bekommen, den Sie wollen?

Befolgen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit Sie Ihren eigenen Lebenslauf erstellen können.

Worauf achten Arbeitgeber bei einem Lebenslauf?

Wie sollte ein perfekter Lebenslauf aussehen?

Bei den vielen Stellen, die zu besetzen sind, und den vielen Lebensläufen, die zu prüfen sind, bevorzugen Personalverantwortliche und Personalvermittler Lebensläufe, die übersichtlich und leicht zu lesen sind.

Sie suchen nach Lebensläufen, die die Aufmerksamkeit auf Ihre Qualifikationen lenken, die Relevanz für die Stelle haben, wie z. B. bestimmte Fähigkeiten, die Sie erworben haben.

Was ist das perfekte Format für einen Lebenslauf?

Einer der wichtigsten Schlüssel zum Schreiben eines idealen Lebenslaufs ist die Wahl des richtigen Formats.

Professionellen Lebenslauf-Autoren zufolge gibt es drei Arten von Lebenslauf-Formaten, die Sie verwenden können.

Die meisten Arbeitgeber sind mit dem Format des chronologischen Lebenslaufs vertraut. Dieses Format legt den Schwerpunkt auf Ihre Berufserfahrung, Ihre Aufgaben und Ihren beruflichen Werdegang.

Sie zählen alle Ihre Tätigkeiten in umgekehrter chronologischer Reihenfolge auf, d. h. die jüngste Tätigkeit steht ganz oben und die erste Tätigkeit ganz unten. Mit diesem Format können Sie dem Headhunter zeigen, wie Ihre Berufserfahrung Sie für Ihre ideale Stelle geformt und vorbereitet hat.

Eine andere Art ist das fähigkeitsbasierte funktionale Format, bei dem Ihre relevanten Fähigkeiten im Vordergrund stehen. Dieses Format eignet sich am besten für Berufsanfänger, um die Aufmerksamkeit auf Ihre Fähigkeiten zu lenken und nicht auf Ihren Mangel an relevanter Erfahrung.

Dieses Format kann auch von Personen genutzt werden, die in eine neue Branche wechseln oder eine Lücke im Lebenslauf haben – also die Zeit, in der der Arbeitssuchende arbeitslos ist.

Der dritte Typ ist das Kombi-Format, das so genannt wird, da es die Fähigkeiten und die berufliche Zusammenfassung, die im funktionalen Format hervorgehoben werden, mit der Arbeitserfahrung, die im chronologischen Format betont wird, verbindet. Diese Form ist für Berufseinsteiger nicht geeignet.

Für Quereinsteiger, die ihre übertragbaren Fähigkeiten hervorheben möchten, ist das Kombinationsformat von Vorteil.

Da dieses Format den meisten Arbeitgebern jedoch unbekannt ist, vermeiden Bewerber dieses Format eher.

Verwenden Sie immer die richtige Vorlage für Ihren Lebenslauf

Der Inhalt und das Design Ihres Lebenslaufs müssen Ihr Niveau an Professionalität und Kreativität widerspiegeln.

In der Regel sollte ein Lebenslauf die folgenden Abschnitte haben, die wir im Detail besprechen werden.

  • Kontaktinformationen
  • Berufliche Zusammenfassung
  • Kompetenzen
  • Berufliche Erfahrung
  • Ausbildung

Personalverantwortliche werden den Inhalt jedoch nicht sofort sehen. Vielmehr werden sie auf das Layout und die Gestaltung des Inhalts achten. Wie formatieren Sie also den perfekten Lebenslauf?

Im Folgenden finden Sie Expertentipps für die Formatierung eines tollen Lebenslaufs.

Gestalten Sie eine elegante und optimierte Vorlage anhand des folgenden Leitfadens:

  • Verwenden Sie eine einfache Schriftart und eine Schriftgröße nicht kleiner als 11.
  • Verwenden Sie Ränder, die mindestens 1,7 cm messen.
  • Lassen Sie genügend Leerraum, um Abschnitte voneinander zu trennen.
  • Halten Sie das Layout einfach und vermeiden Sie verschnörkelte Designs.
  • Verwenden Sie Farben, um Überschriften oder Abschnitte hervorzuheben, aber übertreiben Sie es nicht mit der Verwendung von Farben.
  • Verzichten Sie auf Grafiken und Cliparts in Ihrem Lebenslauf.
  • Speichern Sie Ihren Lebenslauf nicht im PDF-Format, es sei denn, Sie werden dazu aufgefordert, da einige Bewerber-Tracking-Systeme (ATS) PDFs als Bild scannen und die Informationen, die Sie in Ihrem Lebenslauf mitgeteilt haben, nicht erfassen.

Schauen Sie sich Lebenslaufvorlagen über diesen Link an hie.

Fügen Sie immer ein Objektiv oder eine Zusammenfassung in Ihren Lebenslauf ein

Wenn Sie ein erfahrener Arbeitssuchender sind, möchten Personalverantwortliche wissen, welchen Wert Sie für ihr Unternehmen bringen können.

Eine professionelle Zusammenfassung gibt Ihrem potenziellen Arbeitgeber einen Überblick darüber, warum Sie perfekt für die Stelle geeignet sind.

Wenn Sie andererseits neu auf Jobsuche sind, Ihre Berufserfahrung oder Ihr beruflicher Werdegang nichts mit der Stelle zu tun hat, auf die Sie sich bewerben, können Sie die Aufmerksamkeit der Personalverantwortlichen mit einer gut geschriebenen Zielaussage gewinnen.

Ihre Zusammenfassung des Lebenslaufs oder Ihre Lebenslauf-Zielaussage muss im oberen Teil Ihres Lebenslaufs stehen, nach Ihren Kontaktdaten. Es ist das erste, was Ihr potenzieller Arbeitgeber über Ihren Wert für ihn lesen wird.

Wie man ein perfektes Objektiv oder eine Zusammenfassung für den Lebenslauf schreibt

Es wird zwingend notwendig, dass Sie eine Lebenslauf-Zusammenfassung oder ein Objektiv schreiben, das den Personalverantwortlichen schnell anspricht.

Wenn Sie eine zusammenfassende Aussage schreiben, sollten Sie das Folgende beachten:

Beschränken Sie die zusammenfassende Aussage auf ein oder drei Sätze, die Ihre Fähigkeiten beschreiben.

Stellen Sie Ihre bemerkenswerten Leistungen in den Vordergrund und nicht die alltäglichen Aufgaben oder die Erfüllung der minimalen Job-Erwartungen.

Statt z. B. zu schreiben: “Ich habe mit schwierigen Kunden zu tun”, schreiben Sie: “Ich habe in den letzten vier Jahren konstant die höchste Kundenzufriedenheitsbewertung zwischen 96,1 und 98,9 % erreicht.”

Personalisieren Sie Ihre Zusammenfassung, indem Sie den Namen des Unternehmens erwähnen, bei dem Sie sich bewerben möchten.

Anstatt zum Beispiel zu schreiben: “Ich suche einen beruflichen Aufstieg bei einer renommierten Bank”, schreiben Sie: “Ich suche einen beruflichen Aufstieg bei der Citigroup Inc.”

Ihre Zusammenfassung des Lebenslaufziels muss dem Personalverantwortlichen vermitteln, was Sie mitbringen, wenn Sie zu ihm kommen – mit oder ohne eine ähnliche Erfahrung.

Setzen Sie Ihre übertragbaren Fähigkeiten ein, um zu zeigen, dass Ihre Fähigkeiten oder Erfahrungen für die Stelle relevant sind.

  • Beginnen Sie mit einer Beschreibung Ihrer Person
  • Lassen Sie Ihr Lebenslauf-Objektiv mit Zahlen aufblitzen.
  • Vermeiden Sie die Verwendung des Pronomens in der ersten Person.

Hier ist ein Beispiel für eine gute Lebenslauf-Zielformulierung:

“Selbstmotivierter Absolvent der Betriebswirtschaftslehre mit einem Notendurchschnitt von 3,8 und herausragenden Auszeichnungen für den Sieg über 12 andere Kandidaten in einem stadtweiten Wettbewerb für studentische Unternehmer, der eine Karriere bei DEF Investments als Management Trainee anstrebt; möchte seine starken Marketingfähigkeiten und seinen finanziellen Scharfsinn nutzen, um DEF Investments bei seinen Geschäftszielen zu unterstützen.

Tipps, um Ihre Arbeitserfahrung zu betonen

Die Arbeitserfahrung, die Sie in Ihrem Lebenslauf angeben, sollte dem Personalverantwortlichen eine aussagekräftige Beschreibung Ihres beruflichen Werdegangs in umgekehrter chronologischer Reihenfolge liefern.

Lassen Sie uns das Präsentationsformat des aktuellen und jedes vergangenen Jobs gemeinsam erläutern.

Offizieller Jobtitel

Diese Information sollte am Anfang eines jeden Eintrags im Abschnitt Berufserfahrung stehen.

Heben Sie sie entweder durch Fettdruck oder eine um 1 oder 2 Punkte größere Schriftgröße von den übrigen Einträgen ab.

Einige Unternehmen verwenden eindeutige Jobtitel. Es würde helfen, wenn Sie die entsprechende Bezeichnung daneben angeben.

Ein Beispiel ist die Stellenbezeichnung Kaizen Supervisor. Sie bezieht sich auf die kontinuierliche Verbesserung, die andere Unternehmen als Process Re-engineering bezeichnen.

In Ihrem Lebenslauf sollte es also so aussehen:

Kaizen Supervisor (Prozess-Re-Engineering-Betreuer)

Unternehmensname

Geben Sie unter der Stellenbezeichnung den Unternehmensnamen Ihres aktuellen oder früheren Arbeitgebers an. Geben Sie die Stadt und das Bundesland an, in dem das Unternehmen ansässig ist.

Wenn Sie im Ausland gearbeitet haben, fügen Sie den Namen des Landes hinzu, in dem das Unternehmen ansässig ist.

Zeitraum

Wie lange waren Sie bei diesem Unternehmen beschäftigt? Tragen Sie den Monat und das Jahr ein, in dem Sie angefangen haben, und den Monat und das Datum, an dem Ihr Arbeitsverhältnis mit diesem Unternehmen endete.

Sie müssen keine Datumsangaben machen. Es reicht auch, wenn Sie nur die Jahre angeben, die Sie beschäftigt haben.

Hauptaufgaben und Zuständigkeiten

Sie müssen keine konkreten Aufgaben auflisten, die mit der Stelle einhergehen. Fokussieren Sie sich stattdessen auf die Aufgaben und Zuständigkeiten, die für die Position, für die Sie sich bewerben, relevant sind.

Diese Aufgaben und Verantwortungsbereiche müssen in Aufzählungspunkten beschrieben werden, wobei jeder Punkt eine wesentliche Aufgabe oder Verantwortung darstellt.  Fünf bis sechs Aufzählungspunkte pro Stelle sind ausreichend.

Verwenden Sie starke Aktionsverben, um den Wert der einzelnen Aufgaben und Verantwortlichkeiten zu unterstreichen.

Diese Aktionsverben müssen der grammatikalischen Regel zur Verbzweitstellung folgen.

Wenn Sie einen aktuellen Job beschreiben, müssen Ihre Aktionsverben in der Gegenwartsform stehen, und diejenigen, die sich auf Ihre früheren Jobs beziehen, müssen Aktionsverben in der Vergangenheitsform haben.

Ihre Leistungen

Ihre Liste der Aufgaben und Verantwortlichkeiten gibt an, was Sie können, aber Ihre Leistungen sagen aus, wie gut Sie darin sind.

Zahlreiche andere Bewerber werden ähnliche Aufgaben und Verantwortlichkeiten angeben, und wenn Sie sich von ihnen abheben wollen, ist es sinnvoll, Ihr Leistungsniveau hervorzuheben.

Nutzen Sie Aufzählungspunkte, um Ihre Leistungen zu präsentieren.

Beispiele

Nachfolgend finden Sie ein effektives Beispiel für einen Eintrag zur Berufserfahrung im Lebenslauf eines Bewerbers als Senior Trainer

Schulungsspezialist
XYZ Telekommunikation, Inc.
San Francisco, Kalifornien
September 2014 – Dezember 2020

Hauptaufgaben und Zuständigkeiten:

  • Entwicklung, Durchführung und Bewertung der Kernschulungsprogramme von XYZ, bestehend aus Unternehmensorientierung, Produktkenntnis und hervorragender Kundenbetreuung
  • Planung der Durchführung der zentralen Schulungsprogramme, um die angestrebte Anzahl der geschulten Mitarbeiter innerhalb eines Jahres zu erreichen
  • Kontrolle und Überwachung des für die Kernschulungsprogramme bereitgestellten Budgets
  • Co-Design und Co-Moderation von Soft-Skill-Trainingsprogrammen wie Effective Business Communication Skills, Zeitmanagement und Emotionale Intelligenz, zusammen mit Senior Training Specialists
  • Erstellung von Schulungsleitfäden für die Kernschulungsprogramme und zugewiesene Module der Soft Skills-Schulungsprogramme
  • Unterstützung der Linien-Trainer bei der Gestaltung von Trainingsprogrammen für soziale Kompetenzen

Wichtigste Erfolge:

  • 100 % Erreichung der angestrebten Teilnehmerzahl für jedes wichtige Schulungsprogramm
  • Konstant exzellente Trainer-Bewertungen erzielt
  • Durchschnittliche Einsparungen von 3,9% in den letzten drei Jahren bei den Ausgaben für die wichtigsten Schulungsprogramme

Nachfolgend ist derselbe Eintrag zur Berufserfahrung, aber anders geschrieben 

Schulungsspezialist
XYZ Telekommunikation, Inc.
San Francisco, Kalifornien
September 2014 – Dezember 2020

Hauptaufgaben und Zuständigkeiten:

  • Erstellung der Gliederung und Vorbereitung der PowerPoint-Präsentation für einige Schulungsprogramme
  • Vorbereitung und Veröffentlichung des jährlichen Schulungskalenders
  • Monatliche Zusammenfassung und Berichterstattung der Schulungsausgaben
  • Unterstützung der Senior Training Specialists bei der Gestaltung und Durchführung ausgewählter Trainingsprogramme nach Bedarf
  • Unterstützung der Linienausbilder bei der Gestaltung technischer Schulungsprogramme

Wichtigste Erfolge:

  • Abschluss aller geplanten Trainingsprogramme nach Zeitplan
  • Minimierung der Kosten für Schulungen
  • Konstant hohe Bewertungen in der Trainingsauswertung

Welche Version wird Berufsexperten eher ansprechen?

Mehrere Positionen, ein Arbeitgeber

Möglicherweise war Ihre Berufserfahrung nur bei einem einzigen Arbeitgeber, aber Sie hatten mehrere Stellen bei ihm.

In diesem Fall können Sie entweder den Namen des Arbeitgebers an den Anfang stellen und alle Positionen auflisten, die Sie bei ihm hatten, oder Sie können die verschiedenen Positionen entsprechend dem oben beschriebenen Format trennen.

Fügen Sie immer Informationen zur Ausbildung in Ihren Lebenslauf ein

Ihre akademischen Zeugnisse bereichern Ihren Lebenslauf, sollten sich aber auf den Namen der Schule, die Sie besucht haben, den Abschluss und das Jahr des Abschlusses beschränken.

Auch kurzfristige Kurse, die für die Position, auf die Sie sich bewerben, relevant sind, sind hilfreich.

Falls Sie jedoch keine Berufserfahrung haben, muss der Abschnitt “Ausbildung” vor dem Abschnitt “Berufserfahrung” erscheinen und mehr Details enthalten, um die fehlende Berufserfahrung auszugleichen.

Ihr Lebenslauf muss relevante ehrenamtliche Tätigkeiten, Club- oder Gruppenmitgliedschaften und außerschulische Aktivitäten enthalten, um zu zeigen, dass Sie ein gewisses Maß an Erfahrung, Wissen und Fähigkeiten erworben haben, die für die Stelle hilfreich sind.

Präsentieren Sie eine Kombination aus beruflichen und sozialen Kompetenzen

Einen Lebenslauf verbessern

Personalverantwortliche favorisieren Arbeitssuchende mit spezialisierten Fähigkeiten, die den Anforderungen der Stelle entsprechen, daher müssen Sie Ihre Fähigkeiten deutlich sichtbar machen.

Führen Sie Ihre Fähigkeiten auf, beginnend mit den relevantesten für die Stelle; beziehen Sie sich auf die Stellenbeschreibung.

Ermitteln Sie sowohl die beruflichen als auch die sozialen Kompetenzen.

Berufliche Kompetenzen würden sich auf technische Fähigkeiten oder berufsspezifische Fähigkeiten beziehen, z. B. Netzwerkreparatur, Kostenmanagement usw.

Soziale Kompetenzen hingegen sind solche, die sich auf das Selbstmanagement und die Beziehungen zu anderen beziehen. Beispiele für diese Fähigkeiten sind Interaktionsfähigkeiten, Arbeitswerte usw.

Häufig schenken Personalverantwortliche den beruflichen Kompetenzen mehr Aufmerksamkeit, denn abgesehen davon, dass sie leichter zu bewerten und nachzuweisen sind, stellen Arbeitgeber lieber Personen ein, die bereits über die technischen Fähigkeiten verfügen.

Suchen Sie immer nach Stichworten in der Stellenbeschreibung, die Ihnen helfen, herauszufinden, welche Fähigkeiten für den potenziellen Arbeitgeber wichtig sind.

Vergessen Sie nicht Ihre Kontaktdaten

Ihr Name muss im obersten Teil Ihres Lebenslaufs zentriert stehen. Sie können Ihren zweiten Vornamen weglassen.

Direkt unter Ihrem Namen sollten Sie die folgenden “Muss”-Informationen angeben:

Telefonnummer

Geben Sie Ihre persönliche Handynummer an und nicht Ihre private Haus-Telefonnummer. Da Sie nicht wissen, wann der potenzielle Arbeitgeber anrufen wird, sollte er Sie über Ihr Mobiltelefon erreichen.

Persönliche E-Mail-Adresse 

Wenn Sie derzeit beschäftigt sind, verwenden Sie nicht Ihre firmeneigene E-Mail-Adresse, da dies unmoralisch ist.  Benutzen Sie eine formelle E-Mail-Adresse, die aus Ihrem Namen oder Ihren Initialen besteht. 

Vermeiden Sie E-Mail-Adressen wie sweettooth@gmail.com.

LinkedIn URL

Da es sich um eine Plattform für Berufstätige handelt, ist es in Ordnung, Ihr LinkedIn-Profil aufzunehmen.

Auch wenn es heutzutage akzeptabel ist, Ihre persönliche Website und Ihre Social-Media-Konten als Kontaktinformationen anzugeben, ist die Angabe dieser Informationen in Ihrem Lebenslauf optional.

Auch Ihre Privatadresse ist eine optionale Information, es sei denn, die Stellenanzeige schreibt etwas anderes vor.

Sie müssen jedoch Folgendes weglassen:

Geburtsdatum

Da die Arbeitsgesetze Altersdiskriminierung verhindern, müssen Sie Ihr Geburtsdatum nicht angeben, es sei denn, es wird verlangt.

Zweite E-Mail-Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer

Sie möchten Ihren Arbeitgeber nicht verwirren, wie er mit Ihnen in Kontakt treten kann, also bleiben Sie bei Ihrer wichtigsten Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Wichtige Erkenntnisse und zusätzliche Tipps für einen perfekten Lebenslauf

Ein guter Karrieretipp ist, dass Sie einen Lebenslauf und ein Anschreiben schreiben, das Sie von anderen Bewerbern unterscheidet.

Abgesehen von der Schritt-für-Schritt-Anleitung, die wir Ihnen gegeben haben, teilen wir hier zusätzliche Tipps, die Ihnen beim Schreiben des Lebenslaufs helfen.

Scanner und Verfolgungssysteme

Mit der Automatisierung von Einstellungsverfahren verlassen sich immer mehr Unternehmen auf ein Bewerber-Tracking-System. Dieses System bewertet einen Lebenslauf anhand der Schlüsselwörter, die mit der Stellenbeschreibung übereinstimmen.

Suchen Sie in der Stellenbeschreibung nach Schlüsselwörtern, die zu Ihren aktuellen und früheren Aufgaben und Verantwortlichkeiten passen. Nutzen Sie diese Schlüsselwörter, um Ihren beruflichen Werdegang zu beschreiben.

Verwenden Sie Ihre Kontaktinformationen nicht als Kopf- und Fußzeile, da Lebenslauf-Scanner diese Abschnitte nicht erfassen.

Weitere Abschnitte

Wenn es Ihnen an Erfahrung mangelt, können Sie Ihre Bewerbung immer auf der Grundlage Ihrer Fähigkeiten verfassen.

Nehmen Sie weitere Informationen auf, die Ihre Qualifikation für die Position unterstreichen, z. B. Zertifizierungen, Auszeichnungen, Hobbys, Vereinszugehörigkeiten und ehrenamtliche Tätigkeiten.

Das Aufführen von Zertifizierungen wird weiter unten im Abschnitt “Häufig gestellte Fragen” behandelt.

Auszeichnungen

Sie können Ihre Auszeichnungen als Teil Ihrer Erfolge in den Abschnitt “Beruflicher Werdegang” aufnehmen, doch wenn Sie mehrere haben, sollten Sie diese nicht durch einen separaten Abschnitt hervorheben?

Führen Sie alle Ihre Auszeichnungen in umgekehrter chronologischer Reihenfolge auf.

Nennen Sie den Namen jeder Auszeichnung, das Jahr, in dem Sie sie erhalten haben, und welche Organisation sie Ihnen verliehen hat.

Diese Angaben sind nützlich, wenn Sie nicht genügend relevante Berufserfahrung haben, die zu der Stelle passt.

Ehrenamtliche Arbeit

Ehrenamtliche Tätigkeiten sollten im Abschnitt “Berufserfahrung” angegeben werden, wenn die erworbenen Fähigkeiten für die Stelle relevant sind.

Wenn Sie mehrere ehrenamtliche Erfahrungen haben, ob relevant oder nicht, können Sie diese in einem separaten Abschnitt unterbringen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Lebenslauf?

Ein Lebenslauf ist eine Zusammenfassung Ihrer Ausbildung, Ihrer Fähigkeiten und Ihrer Berufserfahrung, die Sie in zehn Jahren Beschäftigung erworben haben.

Der Lebenslauf ist ein sehr wichtiges Dokument für Arbeitssuchende, denn er ist die Grundlage für die Personalverantwortlichen, um Ihre Eignung für die Stelle zu beurteilen.

Wie lang sollte ein Lebenslauf sein?

Im Idealfall sollte ein Lebenslauf eine Seite lang sein, doch je nach Länge Ihrer Berufserfahrung kann er bis zu zwei Seiten lang werden.

Um einen langen Lebenslauf zu vermeiden, sollten Sie die Anzahl der Stellen, die Sie im Abschnitt “Berufserfahrung” angeben, auf die Dauer von zehn Jahren bzw. 15 Jahren begrenzen, wenn Sie eine Führungsposition anstreben.

Wie führe ich im Lebenslauf Arbeitszeugnisse auf?

Ihre Arbeitszeugnisse sollten auf einer separaten Seite Ihres Lebenslaufs stehen und entsprechend beschriftet sein.

Führen Sie drei Arbeitszeugnisse auf und geben Sie ihren vollständigen Namen, ihre offizielle Berufsbezeichnung, das Unternehmen, für das sie arbeiten, und ihre Kontaktdaten an.  Alle drei müssen in einer beruflichen Beziehung zu Ihnen gestanden haben.

Bitten Sie die Ansprechpartner um Erlaubnis, bevor Sie ihre Namen auflisten.

Kann ein Lebenslauf zwei Seiten lang sein?

Ein Lebenslauf sollte auf eine Seite passen, wenn es sich bei dem Bewerber um einen neuen Arbeitssuchenden, einen Berufseinsteiger oder einen Bewerber mit weniger als fünf Jahren Berufserfahrung handelt.

Wie führt man Zertifikate im Lebenslauf auf?

Sie müssen einen neuen Abschnitt mit der Überschrift Zertifikate zu Ihrem Lebenslauf hinzufügen, allerdings nur, wenn Sie relevante Zertifikate haben; andernfalls können Sie diesen Abschnitt auslassen.

Zertifikate sind ein Nachweis dafür, dass Sie für die Stelle geeignet sind, aber sie sind nicht dasselbe wie Auszeichnungen. Zertifikate werden in der Regel nach einem erfolgreichen Test vergeben.

Ähnliche Artikel