Vorlagen zum Verfassen eines guten Anschreibens als Industriedesigner

Als Industriedesigner haben Sie einen kreativen Beruf. Sie entwerfen Produkte vieler Art. Dabei sind sie als kreativer Kopf dazu in der Lage, attraktive Designs für Dinge alleine zu kreieren. Als Industriedesigner können Sie in verschiedenen Sparten der Industrie arbeiten.

Durchschnittliche Bewertung für diese Vorlage

5.0
Rated 5 out of 5
Von 1 Kundenrezensionen

Dabei ist es bei einem Industriedesigner wichtig, dass Sie nicht nur auf die Optik eines Gerätes achten, sondern auch auf seine Funktionalität. Sie recherchieren dafür vorher und analysieren den bestehenden Markt. Danach schauen Sie auf die Produkte der Konkurrenz, studieren deren Funktionen und die Optik.

Wichtig sind für Ihre Recherche auch die verwendeten Materialien, wie die Oberflächen gestaltet sind, wie die Geräte farbig gestaltet wurden und vieles mehr.

Danach erstellen Sie den Prototypen, dem dann das eigentliche Design folgt. Nach der Endauswahl der Materialien erfolgt dann die finale Formgebung.

Wir geben Ihnen hier nun im folgenden ein Musteranschreiben, das Sie gerne kopieren und auf Ihre Stelle, auf die Sie sich bewerben, ändern dürfen.

Außerdem erhalten Sie von uns jede Menge hilfreiche Tipps und Tricks, wie Sie Stolperfallen vermeiden, welches gute und schlechte Beispiele für Formulierungen in einem Anschreiben Industriedesigner sind und wie Sie Ihr Anschreiben strukturieren können.

Muster Anschreiben Industriedesigner

Peter Soest
Industriedesigner
p.soest@gmail.com
Tel. 0173-498726
Duisburg, Deutschland

25. November 2022

Andreas Brav
Personalreferent
Industriekultur Süd AG
Duisburg, Deutschland

Bewerbung als Industriedesigner

Sehr geehrter Herr Brav,

Ich habe in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gelesen, dass Sie einen kompetenten, zuverlässigen und vorausschauenden Industriedesigner für Ihr technisches Team suchen.

Ich habe mittlerweile 5 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet und konnte mir in dieser Zeit umfassendes Fachwissen aneignen. Deshalb bin ich überzeugt davon, dass ich in Ihr Team passe. Ich bin ebenfalls überzeugt davon, dass wir voneinander profitieren und gemeinsam wachsen werden.

Aktuell bin ich als Industriedesigner angestellt bei Anlagenbau Kampers in Düsseldorf. Ich erstelle dort 3D-CAD-Modellierungen für die verschiedenen Bauteile für die Anlagen für Wärmedämmung und weitere Maschinen, die Kampers hat.

Ich bin seit meiner Ausbildung bestens vertraut mit SolidWorks und meine Stärke ist es, dass ich 2D Produktzeichnungen sehr schnell in 3D-CAD-Modelle umwandeln kann.

Ich bin damit vertraut, auch die anschließenden Testläufe zu betreuen und führe Änderungen nach Wünschen des Teams und der Vorgesetzten des Unternehmens durch.

Ich helfe den Teamleitern der verschiedenen Bereiche außerdem, regelmäßig Konzepte und Präsentationen für die Geschäftsleitung zu entwerfen.

Ich erhielt in der Vergangenheit viel Lob von meinen Vorgesetzten für die schnelle und lückenlos Erstellung der Fertigungsunterlagen.

Ich bin ein sehr verantwortungsvoller Mitarbeiter und habe viel Fachwissen. Aus diesem Grund hat man mir in meiner aktuellen Stelle auch die Betreuung der Auszubildenden anvertraut. Hier helfe ich den Teamleitern, indem ich die Auszubildenden in Aufgaben anlerne und sie für verschiedene Tätigkeiten einsetze.

Mir ist die Industriekultur Süd AG schon seit langem ein Begriff und ich habe bisher nur Gutes als Arbeitgeber gehört. Da ich auch sehe, dass Sie sich auf den Weg der Weiterentwicklung in der Solar- und Wärmetechnik machen, würde ich mich darüber freuen, meinen Beitrag dazu leisten zu dürfen.

Falls Sie nun genauso viel Interesse an einer Zusammenarbeit haben wie ich, würde ich mich über ein persönliches Vorstellungsgespräch in Ihrem Hause freuen. Dort können wir dann auch weiter in der Tiefe Informationen zu meinen Fähigkeiten austauschen.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter Soest

Anlagen: Foto, Lebenslauf

Warum ist ein gutes Anschreiben wichtig?

Wenn der Personaler Ihre Unterlagen in die Hand bekommt, schlägt er die Mappe auf und sieht als Erstes Ihr Anschreiben.

Ab dem Zeitpunkt nimmt er sich gerade einmal 60 Sekunden seiner kostbaren Zeit, um zu entscheiden, ob er Sie zu einem Vorstellungsgespräch einlädt oder nicht. Das ist nicht viel Zeit, oder? Und deshalb müssen Sie überzeugen.

Das Anschreiben wird nicht umsonst auch als Motivationsschreiben bezeichnet. Es motiviert den Personaler dazu, genauer nachzulesen und Sie einzuladen.

Lassen Sie uns Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie ein gutes Anschreiben verfassen können:

  • Das Schreiben sollte nicht länger als eine Din A4 Seite lang sein
  • Nutzen Sie einfache Sätze, die kurz und klar verständlich sind
  • Vermeiden Sie komplizierte Formulierungen und verschachtelte Sätze. Diese sind schwer zu lesen und führen zu Verwirrungen
  • Der Ton Ihres Anschreiben sollte sachlich sein. Vermeiden Sie emotionale Formulierungen, auch wenn Sie persönliche Dinge von sich beschreiben
  • Halten Sie sich an die Absätze, die wir Ihnen im nächsten Teil unserer Tipps geben. Sie erhält Ihr Anschreiben eine klare Struktur
  • Vermeiden Sie Selbstmarketing. Sie sollen sich selbstverständlich in einem guten Licht darstellen, aber nicht über den grünen Klee loben
  • Wählen sie ein modernes Layout, das ansprechend ist und den aktuellen Formaten, die genutzt werden, entspricht
  • Wählen Sie einen höflichen, formalen Ton für Ihr Anschreiben. Es ist wichtig, dass Sie immer sachlich bleiben
  • Richten Sie den Fokus auf Ihre fachliche Eignung, nicht auf Ihre Person

Muster der Struktur Ihres Anschreibens als Industriedesigner

Eine gute Struktur macht Ihr Anschreiben leicht zu lesen. Es gibt ihm eine Form, eine Art roten Faden, sodass es eine Freude ist, es zu lesen.

Schauen Sie sich hier eine gute Struktur für ein Anschreiben an

  • Kopfzeile
  • Betreff
  • Eröffnungsgruß
  • Erster Absatz: Informationen zu sich als Kandidat
  • Zweiter Absatz: Erfahrungen, Kenntnisse
  • Dritter Absatz: Ihre Motivation zur Bewerbung
  • Vierter Absatz: Aufruf zum Handeln
  • Grüße
  • Anhänge

Das ist das aktuell gängige moderne Design, das normalerweise genutzt wird.

Kopfzeile

Hier kommen die wichtigsten Daten zu Ihrer Person hin. Das ist Ihr Name und wie man Sie kontaktieren kann. Wichtig sind hier Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Achten Sie darauf, dass diese richtig sind, denn es wäre ärgerlich, wenn man Sie nicht erreichen kann.

Das tagesaktuelle Datum gehört auf jedes Anschreiben.

Machen Sie nicht den Fehler und verfassen ein universell einsetzbares Anschreiben. Ein Personaler merkt, wenn Sie sich Mühe geben und ihn persönlich ansprechen oder wenn Sie das Anschreiben allgemein halten, sodass es für verschiedene Jobs eingesetzt werden kann. Das wird Ihnen nachteilig ausgelegt.

Sprechen Sie den Personaler des Unternehmens persönlich an

Oft ist ein Name der Kontaktperson genannt, an die Sie das Schreiben adressieren sollen.

Sollte einmal kein Name genannt sein, können Sie das Schreiben einfach an die “Personalabteilung” adressieren.

Wichtig ist auch, dass Sie einen Betreff in Ihrem Anschreiben geben. So kann es schnell an die zuständige Person weitergeleitet werden und geht nicht erst durch zig Abteilungen.

Der Eröffnungsgruß erfolgt immer formal mit einer persönlichen Anrede wie

  • Sehr geehrter Herr
  • Sehr geehrte Frau

In Deutschland ist ein Doktoren- oder Professorentitel ein Titel, bei dem eine Person benannt wird. Deshalb wird eine solche Person auch immer persönlich so bezeichnet mit

  • Sehr geehrter Doktor
  • Sehr geehrter Professor

Dabei entfällt die weibliche Anrede und auch die Formulierung “Frau” oder “Herr”. Der Titel ersetzt diese.

Sollte nicht klar sein, welche Person Ihre Bewerbung erhalten wird, können Sie sich mit der Formulierung “sehr geehrte Damen und Herren” formal halten.

Erster Absatz

Im ersten Absatz schreiben Sie über Ihre berufliche Qualifikation. So kann man direkt sehen, ob Sie über die fachliche Eignung für den Job verfügen.

Gutes Beispiel
Ich habe mittlerweile 5 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet und konnte mir in dieser Zeit umfassendes Fachwissen aneignen. Deshalb bin ich überzeugt davon, dass ich in Ihr Team passe. Ich bin ebenfalls überzeugt davon, dass wir voneinander profitieren und gemeinsam wachsen werden.
Schlechtes Beispiel
Ich bin schon Ewigkeiten als Industriedesigner beschäftigt. Deshalb weiß ich alles, was man in dem Job machen muss.

Zweiter Absatz

Im zweiten Absatz gehen sie genauer auf Ihre bisherigen Tätigkeiten ein, damit der Personaler sehen kann, was Sie im Einzelnen gemacht haben. Sie können hier auch von Weiterbildungen sprechen, wenn Sie Entsprechendes vorzuweisen haben.

Gutes Beispiel
Aktuell bin ich als Industriedesigner angestellt bei Anlagenbau Kampers in Düsseldorf. Ich erstelle dort 3D-CAD-Modellierungen für die verschiedenen Bauteile für die Anlagen für Wärmedämmung und weitere Maschinen, die Kampers hat.
Ich bin seit meiner Ausbildung bestens vertraut mit SolidWorks und meine Stärke ist es, dass ich 2D Produktzeichnungen sehr schnell in 3D-CAD-Modelle umwandeln kann.
Ich bin damit vertraut, auch die anschließenden Testläufe zu betreuen und führe Änderungen nach Wünschen des Teams und der Vorgesetzten des Unternehmens durch.
Ich helfe den Teamleitern der verschiedenen Bereiche außerdem, regelmäßig Konzepte und Präsentationen für die Geschäftsleitung zu entwerfen.

Ich erhielt in der Vergangenheit viel Lob von meinen Vorgesetzten für die schnelle und lückenlos Erstellung der Fertigungsunterlagen.
Ich bin ein sehr verantwortungsvoller Mitarbeiter und habe viel Fachwissen. Aus diesem Grund hat man mir in meiner aktuellen Stelle auch die Betreuung der Auszubildenden anvertraut. Hier helfe ich den Teamleitern, indem ich die Auszubildenden in Aufgaben anlerne und sie für verschiedene Tätigkeiten einsetze.

Schlechtes Beispiel
Da ich seit vielen Jahren als Industriedesigner tätig bin, habe ich so ziemlich alles gemacht, was auf diesem Gebiet wichtig ist. Ob es 3D Zeichnungen sind oder Modelle, die entworfen werden, das habe ich alles schon tausend Mal gemacht. Ich arbeite auch seit Jahren mit verschiedenen Teams und jeder Geschäftsleitung zusammen, kenne also die Umgangsformen.

Dritter Absatz

In diesem Absatz sagen Sie, warum Sie sich auf die Stelle bewerben. Dieser Absatz ist also der Motivationsabsatz.

📌Tip: Informieren Sie sich am besten vorher über das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben. Sie finden oft hilfreiche Informationen auf Karriereportalen.
Gutes Beispiel
Mir ist die Industriekultur Süd AG schon seit langem ein Begriff und ich habe bisher nur Gutes als Arbeitgeber gehört. Da ich auch sehe, dass Sie sich auf den Weg der Weiterentwicklung in der Solar- und Wärmetechnik machen, würde ich mich darüber freuen, meinen Beitrag dazu leisten zu dürfen.
Schlechtes Beispiel
Ich weiss, dass die Industriekultur Süd AG als guter Arbeitgeber bekannt ist. Da ich genau so einen Arbeitgeber suche, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Vierter Absatz

Dieser Absatz wird auch “Call for Action” genannt. Hier laden  Sie den Personaler dazu ein, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen. Sie verfassen den Aufruf ganz direkt.

Gutes Beispiel
Falls Sie nun genauso viel Interesse an einer Zusammenarbeit haben wie ich, würde ich mich über ein persönliches Vorstellungsgespräch in Ihrem Hause freuen. Dort können wir dann auch weiter in der Tiefe Informationen zu meinen Fähigkeiten austauschen.
Schlechtes Beispiel
Vielleicht sind Sie ja jetzt interessiert. Wenn ja, würde ich mich freuen, wenn Sie sich mal bei mir melden.

Grüße

Das Schreiben wird mit einem Gruß beendet. Hier gibt es keinen bestimmten Gruß, den Sie bevorzugen sollten. Die folgenden drei sind normalerweise in Nutzung:

  • Mit freundlichem Gruß
  • Mit freundlichen Grüßen
  • Hochachtungsvoll

Danach nennen Sie noch die Anlagen, die Sie beigefügt haben.

Als letztes unterschreiben Sie Ihr Anschreiben.

Inhalt und Layout zur richtigen Gestaltung eines erfolgversprechenden Anschreibens

Informieren Sie sich im Vorfeld über das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben. Dazu lesen Sie vorher die Stellenausschreibung aufmerksam durch und gehen auf bestimmte Punkte ein.

Sie sollten auch Informationen über das Unternehmen einholen. Dazu besuchen Sie am besten die Website und schauen sich an, worauf das Unternehmen Wert legt. Viele Informationen können Sie auch auf Karriereportalen finden.

Diese Punkte können Sie in Ihrem Anschreiben nutzen, um es zu personalisieren.

Folgen Sie am besten im Anschreiben der Struktur, die wir Ihnen bisher genannt haben. Der Personaler kann so einfach alle Informationen finden, die ihm wichtig sind.

Folgen Sie einer klaren Struktur, sodass alles an seinem Platz ist. Wenn er sich erst durch das Dokument suchen muss, um seine Informationen zu finden, wird er Ihre Bewerbung beiseite legen.

Formulieren Sie Ihre Sätze einfach und kurz. Das ist leichter zu lesen. Gliedern Sie das Anschreiben in die Absätze, die wir zuvor beschrieben haben. So haben Sie einen roten Faden, an dem Sie sich orientieren können.

Verwenden Sie einfach zu lesende Schriftarten und auch eine -größe, die sich einfach lesen lässt.

Bei den Schriftarten sind Arial, Helvetica, Times New Roman und Georgia die Klassiker. Die Schriftgröße sollte bei 10 bis 12 pt liegen.

Sollten Sie Ihre Bewerbung online verschicken, speichern Sie diese als PDF, um es dann zu verschicken.

Checkliste für das Anschreiben als Industriedesigner

Nachdem Sie das Schreiben fertig gemacht haben, sollte es Korrektur gelesen werden. Sie machen das am besten in einem ersten Durchgang selbst. Dabei achten Sie auf Rechtschreibfehler oder auch sachliche Fehler.

Sie achten auch darauf, dass alle Bestandteile enthalten sind.

Danach geben Sie Ihre Unterlagen einer zweiten Person. Sollten Sie in Ihrem Umfeld einen Personaler haben, umso besser. Aber auch ein Laie kann sich die Unterlagen durchlesen und Ihnen Tipps geben, wie Sie das Anschreiben besser gestalten.

Denken Sie außerdem daran, dass Sie alle Anhänge beigefügt haben.

Kontrollieren Sie folgende Punkte noch einmal genau:

  • Ist Ihr Schreiben eine Din A4 Seite lang und nicht länger?
  • Sind Name und Kontaktdaten korrekt?
  • Ist das Anschreiben mit dem aktuellen Datum versehen?
  • Haben Sie die Person korrekt angesprochen, die Ihr Schreiben lesen wird?
  • Ist die Form im gesamten Dokument gleich?
  • Haben Sie die verschiedenen Absätze eingehalten und ausreichend formuliert?
  • Haben Sie persönliche Informationen zu sich genannt?
  • Ist die Motivation für Ihre Bewerbung ausreichend dargestellt worden?
  • Sind die Sätze einfach formuliert und kurz?
  • Sind persönliche Stärken genannt?
  • Ist der Aufruf zum Handeln klar formuliert?
  • Ist der Abschiedsgruß am Ende des Schreibens korrekt?
  • Haben Sie das Anschreiben manuell unterschrieben?
  • Sind alle Anlagen beigefügt, die Sie im Anschreiben genannt haben?

Industriedesigner Anschreiben Beispiele

Industriedesigner Anschreiben-Vorlagen Suche Anschreiben Industriedesigner
Anschreiben Industriedesigner (DE)-Monte Carlo.pdf Wie man ein Bewerbungsschreiben für Industriedesigner verfasst

Ähnliche Artikel